NWZonline.de

burke,james

Person
BURKE, JAMES

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Ex-Filmmogul
Weinstein-Anwälte: Vergewaltigungsprozess neu aufrollen

Weinstein-Anwälte: Vergewaltigungsprozess neu aufrollen

Das Verteidigerteam des in Haft sitzenden Ex-Filmproduzenten legt Einspruch gegen das Urteil aus dem vergangenen Jahr eingelegt habe. Wie die Argumente lauten.

New York

Prozess
23 Jahre Haft für Harvey Weinstein

23 Jahre Haft  für Harvey Weinstein

New York  - Richter James Burke verkündete das Strafmaß am Mittwoch in New York. Das letzte Wort ist aber wohl noch lange nicht gesprochen.

23 Jahre Haft
MeToo-Bewegung feiert Strafe für Ex-Produzent Weinstein

MeToo-Bewegung feiert Strafe für Ex-Produzent Weinstein

Harvey Weinstein ist zu 23 Jahren Haft verurteilt worden: Freude und Erleichterung auf der einen Seite, Unverständnis auf der anderen. Die MeToo-Bewegung jubelt, der Ex-Filmmogul ist "verwirrt", und die juristischen Kämpfe sind wohl noch lange nicht vorbei.

Prozess
Harvey Weinstein zu 23 Jahren Haft verurteilt

Harvey Weinstein zu 23 Jahren Haft verurteilt

Vor rund zwei Wochen befand eine Jury in New York Harvey Weinstein für schuldig. Jetzt hat ein Richter entschieden, wie lange der Ex-Mogul hinter Gitter muss. Das letzte Wort ist aber wohl noch lange nicht gesprochen.

New York

Urteil In New York
Harvey Weinstein zu 23 Jahren Haft verurteilt

Harvey Weinstein  zu 23 Jahren Haft verurteilt

New York  - Erst mächtiger Hollywood-Produzent – jetzt verurteilter Sexualstraftäter. Vor rund zwei Wochen befand eine Jury in New York Harvey Weinstein für schuldig. Jetzt hat ein Richter entschieden, wie lange der Ex-Mogul ins Gefängnis muss.

Bis zu 29 Jahre Haft drohen
Nach Schuldspruch: Harvey Weinstein erfährt sein Strafmaß

Nach Schuldspruch: Harvey Weinstein erfährt sein Strafmaß

Ende Februar sprach eine Jury in New York den früheren Hollywood-Mogul Harvey Weinstein wegen Sexualverbrechen schuldig. Die MeToo-Bewegung feierte das Urteil als Meilenstein. Jetzt soll das Strafmaß verkündet werden - das letzte Wort ist das aber noch nicht.

Nach Schuldspruch
Strafmaß für Harvey Weinstein wird verkündet

Strafmaß für Harvey Weinstein wird verkündet

Ende Februar sprach eine Jury in New York den früheren Hollywood-Mogul Harvey Weinstein wegen Sexualverbrechen schuldig. Die MeToo-Bewegung feierte das Urteil als Meilenstein. Jetzt soll das Strafmaß verkündet werden - das letzte Wort ist das aber noch nicht.

Bis zu 29 Jahre Haft möglich
Dem Hollywood-Mogul Weinstein wird sein Strafmaß verkündet

Dem Hollywood-Mogul Weinstein wird sein Strafmaß verkündet

Die MeToo-Bewegung feierte das Urteil als Meilenstein: Harvey Weinstein, früherer Hollywood-Mogul, ist seit kurzem verurteilter Sexualstraftäter. Nun soll das Strafmaß verkündet werden. Weinstein bereitet sich auf besondere Art und Weise vor.

New York

Weinstein-Prozess
Deshalb stößt die US-Justiz an Grenzen

Deshalb stößt die US-Justiz an Grenzen

New York  - „Die Menschen des Staates New York vs. Harvey Weinstein“ stand immer wieder auf den großen Bildschirmen im Gerichtssaal ...

#MeToo
US-Justiz stößt bei Harvey Weinstein an Grenze

US-Justiz stößt bei Harvey Weinstein an Grenze

Kein Fall ist so eng an die MeToo-Bewegung geknüpft wie der von Harvey Weinstein. Der Prozess gegen den einst mächtigen Produzenten hinterlässt Zweifel, wie geeignet Laienrichter in Zeiten maximaler medialer Mobilisierung sind.

New York

Prozess
Jury spricht Harvey Weinstein schuldig

Jury spricht Harvey Weinstein schuldig

New York  - Tagelang haben zwölf Laienrichter beraten. Sie sprachen den einstigen Film-Mogul im Vergewaltigungsprozess nun schuldig – allerdings nicht in allen Punkten.

Meilenstein
MeToo-Bewegung feiert Weinstein-Verurteilung

Der Fall Weinstein setzte die weltweite MeToo-Bewegung in Gang. Rund zwei Jahre später hat eine Jury in New York den einstigen Filmmogul nun der Sexualverbrechen schuldig gesprochen - wenn auch nicht in allen Anklagepunkten. Die Reaktion kommt prompt.

Ehemaliger Hollywood-Mogul
Jury im Weinstein-Prozess anscheinend uneins

Jury im Weinstein-Prozess anscheinend uneins

Ist Harvey Weinstein des "raubtierhaften sexuellen Angriffs" schuldig? Bei den schwersten Anklagepunkten, die ihm lebenslange Haft einbringen könnten, scheint die Jury nicht einig.

New York

Jury berät im Weinstein- Prozess

New York  - Sechs Wochen nach Beginn des Prozesses gegen den ehemaligen Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein hat sich die ...

Jury am Beraten
Weinstein-Prozess steuert auf Urteil zu

Weinstein-Prozess steuert auf Urteil zu

Das Schicksal von Harvey Weinstein liegt nun in den Händen von zwölf Laien. Die Geschworenen in dem aufsehenerregenden Prozess haben sich zur Urteilsfindung zurückgezogen.

Urteilsfindung
Weinstein-Prozess: Jury zieht sich zu Beratungen zurück

Weinstein-Prozess: Jury zieht sich zu Beratungen zurück

Das Schicksal von Harvey Weinstein liegt in den Händen von zwölf Laien. Die Geschworenen in dem aufsehenerregenden Prozess sollen sich zur Urteilsfindung zurückziehen - der Ausgang ist offen.

Schuldig oder nicht schuldig
Weinstein-Prozess: Jury zieht sich zu Beratungen zurück

Weinstein-Prozess: Jury zieht sich zu Beratungen zurück

Das Schicksal von Harvey Weinstein liegt in den Händen von zwölf Laien. Die Geschworenen in dem aufsehenerregenden Prozess sollen sich am Dienstag zur Urteilsfindung zurückziehen - der Ausgang ist offen.

Plädoyer der Verteidigung
Weinstein-Anwältin mit Appell an Jury: "Er ist unschuldig"

Weinstein-Anwältin mit Appell an Jury: "Er ist unschuldig"

Harvey Weinstein scheint aufgeregter als sonst. "Sein Leben liegt in ihren Händen", sagt seine Chefanwältin zu den Geschworenen. In ihrem Plädoyer spricht sich nicht von Vergewaltigungsopfern - sondern von Frauen, die vom Filmmogul profitierten.

#MeToo
Harvey Weinsteins Wandlung

Harvey Weinsteins Wandlung

Als Filmmogul war Harvey Weinstein als tobender Tyrann gefürchtet - dann lösten Vorwürfe Dutzender Frauen gegen ihn die MeToo-Bewegung aus. In seinem Vergewaltigungsprozess tritt der 67-Jährige nun als gebrechlicher Greis auf. Das könnte ihm nutzen.