NWZonline.de

buhrow,tom

Person
BUHROW, TOM

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Schluss mit 60
"Eine Pionierin": WDR-Reporterin Töpperwien hört auf

"Eine Pionierin": WDR-Reporterin Töpperwien hört auf

Köln (dpa) - Die bekannte Hörfunk-Reporterin Sabine Töpperwien beendet zum Ende des Monats ihre Laufbahn als Sport-Journalistin.Die ...

Die 86-Cent-Frage
Rundfunkbeitrag bleibt bei 17,50 Euro

Rundfunkbeitrag bleibt bei 17,50 Euro

Die geplante Anhebung des Rundfunkbeitrags zum 1. Januar scheitert vorerst. Eilanträge der Öffentlich-Rechtlichen lehnte Karlsruhe ab. Verbrauchern bleiben die Mehrausgaben also noch eine Weile erspart.

Die 86 Cent-Frage
Rundfunkbeitrag bleibt bei 17,50 Euro

Rundfunkbeitrag bleibt bei 17,50 Euro

Der Rundfunkbeitrag wird nicht zum 1. Januar auf 18,36 Euro steigen. Ein Eilverfahren war die letzte Option gewesen, die Blockade aus Sachsen-Anhalt gegen die Rundfunkbeitragserhöhung doch noch irgendwie zu lösen. Auf die Sender kommt jetzt viel Arbeit zu.

Eilanträge abgewiesen
Rundfunkbeitrag steigt nicht zum Jahreswechsel

Rundfunkbeitrag steigt nicht zum Jahreswechsel

Im Dezember baute sich jede Menge Druck auf zum Rundfunkbeitrag. Sachsen-Anhalt blockiert die Entscheidung aller anderen Länder zur Anhebung von 17,50 Euro auf 18,36 Euro. ARD, ZDF und Deutschlandradio klagten. Karlsruhe lässt jetzt erstmal die Luft raus.

Monatlich 86 Cent mehr
Bremen und Saarland stützen Rundfunk-Klage der Sender

Bremen und Saarland stützen Rundfunk-Klage der Sender

Die öffentlich-rechtlichen Sender wollen nach Karlsruhe ziehen, um gegen die Blockade aus Sachsen-Anhalt zur Rundfunkbeitragserhöhung zu kämpfen. Sie bekommen jetzt von ganz anderer Seite Unterstützung.

Erhöhung blockiert
Streit um Rundfunkbeitrag: Karlsruhe muss entscheiden

Streit um Rundfunkbeitrag: Karlsruhe muss entscheiden

Sachsen-Anhalt hat die Erhöhung des Rundfunkbeitrags blockiert. Die öffentlich-rechtlichen Sender rufen das Bundesverfassungsgericht an und warnen vor sichtbaren Einschnitten im Programm. SPD-Fraktionschef Mützenich geht auf Konfrontationskurs zur Union.

Sender klagen in Karlsruhe
Sachsen-Anhalt blockiert höheren Rundfunkbeitrag

Sachsen-Anhalt blockiert höheren Rundfunkbeitrag

Wochenlang steht die Drohung im Raum, dass ein einsames Veto aus Sachsen-Anhalt den höheren Rundfunkbeitrag in Deutschland blockiert. Jetzt hat Ministerpräsident Haseloff Fakten geschaffen.

Köln

Kabarettist mit 83 Jahren gestorben
Herbert Feuerstein ist tot

Herbert Feuerstein ist tot

Köln  - Der Kabarettist Herbert Feuerstein ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Berühmt wurde er als kongenialer Partner von Harald Schmidt in der legendären Satireshow „Schmidteinander“ .

Berlin

Olympia
Was macht Fernsehen ohne Sommerspiele?

Berlin  - Von morgens bis abends Olympia im Fernsehen – darauf hatten sich viele Sportfans in diesen Wochen gefreut. Aber ...

Leipzig/Köln

ARD: Neues Angebot im Bereich Kultur

Leipzig/Köln  - Die ARD will ein digitales Kulturangebot in Mitteldeutschland aufbauen. Darauf hätten sich die Intendantinnen und ...

Köln

Finanzen
Mehr Befreiungen von Gebühr in Corona-Krise?

Mehr Befreiungen von Gebühr in Corona-Krise?

Köln  - Die ARD rechnet damit, dass in Corona-Zeiten die Zahl der Befreiungen vom Rundfunkbeitrag steigen wird. Der ARD-Vorsitzende ...

Mainz/Wiesbaden

Tv-Journalist Stirbt Mit 83
Ulrich Kienzle ist tot

Ulrich Kienzle ist tot

Mainz/Wiesbaden  - Er hatte einen markanten Schnauzer und markante Ansichten: Der Fernsehjournalist Ulrich Kienzle ist tot. Millionen kennen ihn aus den 90ern an der Seite von Bodo Hauser in der ZDF-Sendung „Frontal“.

Mit 83 Jahren
TV-Journalist Ulrich Kienzle gestorben

TV-Journalist Ulrich Kienzle gestorben

Er hatte einen markanten Schnauzer und markante Ansichten: Der Fernsehjournalist Ulrich Kienzle ist tot. Millionen Menschen kennen ihn aus den 90ern an der Seite von Bodo Hauser in der ZDF-Sendung "Frontal".

Auszeichnung
Buchmesse-Preis wird bei Deutschlandfunk Kultur verliehen

Buchmesse-Preis wird bei Deutschlandfunk Kultur verliehen

Ein Novum: Der renommierte Preis der Leipziger Buchmesse wird im Radio verliehen.

Gesamtbilanz
Mehr als sechs Mrd Video-Streams über Social Media der ARD

Mehr als sechs Mrd Video-Streams über Social Media der ARD

Berlin/Köln (dpa) - 6,6 Milliarden Video-Streams sind im vergangenen Jahr von offiziellen Accounts der ARD bei ...

Erhöhung um 86 Cent
Rundfunkbeitrag: Kommission empfiehlt 18,36 Euro ab 2021

Rundfunkbeitrag: Kommission empfiehlt 18,36 Euro ab 2021

86 Cent mehr im Monat. Auf Haushalte in Deutschland könnte ein höherer Rundfunkbeitrag zukommen - zumindest wenn es nach der Empfehlung einer Expertenkommission geht. Jetzt liegt der Ball bei den Ländern.

Umweltschutz am Set
Filmproduzenten wollen mehr Nachhaltigkeit

Filmproduzenten wollen mehr Nachhaltigkeit

Filmproduktionen kosten viel Geld. Deswegen wird bei Dreharbeiten häufig auf die Zeit, dafür weniger auf die Umwelt geachtet. Das soll sich nun ändern.

Aufruhr beim WDR
"Umweltsau"-Debatte: TV-Autoren kritisieren Intendant Buhrow

"Umweltsau"-Debatte: TV-Autoren kritisieren Intendant Buhrow

Die Auseinandersetzung um die "Umweltsau"-Satire des WDR geht weiter. Nach Demonstrationen für und gegen den öffentlich-rechtlichen Rundfunk melden sich jetzt mehr als 40 Fernsehautoren zu Wort - und gehen mit Intendant Tom Buhrow hart ins Gericht.

Debatte um Satire-Video
Hunderte demonstrieren in Köln nach "Umweltsau"-Lied

Hunderte demonstrieren in Köln nach "Umweltsau"-Lied

Die Auseinandersetzung um die "Umweltsau"-Satire des WDR geht weiter. Am Samstag demonstrieren in Köln Hunderte Menschen für und gegen den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Am Rande kommt es auch zu kleineren Rangeleien.