NWZonline.de

bruns,andreas

Person
BRUNS, ANDREAS

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Aurich

Bezirksliga-Rückblick
Vor 30 Jahren stach Wiesmoor im Aufstiegsrennen Moordorf aus

Vor 30 Jahren stach Wiesmoor im Aufstiegsrennen Moordorf aus

Aurich  - Am Freitagabend treffen Germania Wiesmoor und Ostfrisia Moordorf in der Fußball-Bezirksliga aufeinander. Ein Duell mit großer Historie, wie unser Autor mit seinem Rückblick „Vor 30 Jahren“ zeigt.

Oldenburg/Ammerland

1.Kreisklasse Jade-Weser-Hunte Aufstiegsrunde
Simon Bruns schießt SchEdammBäke zum Auswärtssieg

Simon Bruns schießt SchEdammBäke zum Auswärtssieg

Oldenburg/Ammerland  - Die SG SchEdammBäke gewann das Auswärtsspiel beim VfL Oldenburg III mit 4:2. Alle vier Tore der Ammerländer erzielte Simon Bruns.

Schortens

CDU-Vorschlag im Schortenser Sozialausschuss
Bürgerprojekte unbürokratisch fördern

Bürgerprojekte unbürokratisch fördern

Schortens  - Keine Fristen und möglichst einfache Förderrichtlinien: Die Politik in Schortens will 25000 Euro bereitstellen, um das Bürgerengagement zu aktivieren und gute Ideen finanziell zu unterstützen.

Schortens

Schulden und Steine: Schortens’ Haushalt 2022 beschlossen
„Kein Anlass, ein Tischfeuerwerk zu zünden“

„Kein Anlass, ein Tischfeuerwerk zu zünden“

Schortens  - Schulden, Steine und keine klare Kante? Schortens Haushalt 2022 ist nun beschlossene Sache. Aber richtig zufrieden ist damit nur eine Gruppe im Rat.

Schortens

Haushaltsberatung in Schortens
CDU blickt besorgt auf Schuldenstand

CDU blickt besorgt auf Schuldenstand

Schortens  - „Wir können nicht einfach so weitermachen. Nun muss der neue Stadtrat endlich den Mut aufbringen, klare Entscheidungen zu treffen“, fordert Schortens’ CDU-Fraktion.

Harpstedt

Unicycle-Team Harpstedt
Obstbaumwiese nach Einrad-Challenge eingeweiht

Obstbaumwiese nach Einrad-Challenge eingeweiht

Harpstedt  - 42 Obstbäume hat das Unicycle-Team Harpstedt bei einer Challenge im Frühjahr erradelt. Die Wiese wurde jetzt feierlich freigegeben.

Schortens

Neuer Schortenser Rat
Ab sofort zwei stellvertretende Bürgermeister

Ab sofort zwei stellvertretende Bürgermeister

Schortens  - Notwendig ist der zweite ehrenamtliche Bürgermeister, weil mehr als 300 Termine pro Jahr zu absolvieren sind, die von zwei Personen kaum wahrgenommen werden können, so Bürgermeister Böhling.

Schortens

Bauen in Schortens
„Wohngebiete nicht um jeden Preis“

„Wohngebiete nicht um jeden Preis“

Schortens  - Der Schortenser Rat trifft die planerischen Vorbereitungen für zwei neue Baugebiete. Vor allem die Flächen Huntsteerter Weg missfallen den Grünen: Dort sehen sie Fledermausarten akut gefährdet.

Schortens

Warum 1,7 Millionen Euro in Schortens nicht für Begeisterung sorgen
„Besser – aber längst nicht gut genug“

„Besser – aber längst  nicht gut genug“

Schortens  - Das Haushalt der Stadt war Anfang des Jahres unter Schmerzen mit einem Minus von 1,5 Millionen Euro beschlossen worden. Inzwischen ist durch mehrere Effekte ein leichter Überschuss von 200 000 Euro entstanden.

Schortens

Nach der Kommunalwahl
Maximilian Striegl avanciert zum Shooting Star in der Schortenser Politik

Maximilian Striegl avanciert zum Shooting Star in der Schortenser Politik

Schortens  - Der junge CDU-Mann Maximilian Striegl ist spätestens mit der Kommunalwahl zum neuen Shooting Star der CDU Schortens avanciert: Der 29-Jährige Informatikkaufmann aus Roffhausen hat die mit Abstand meisten Wählerstimmen aller Kandidaten in Schortens auf sich vereint.

Leer

Hartwig zum Sonntag
Der Charme des Gallimarktes als Spaßbremse

Der Charme des Gallimarktes als Spaßbremse

Leer  - Der Gallimarkt in Leer wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Das ist schade für die Stadt, Schausteller und Besucher. Doch für unseren Kolumnisten Holger Hartwig ist klar: Lieber keinen Gallimarkt, als einen falschen.

Leer

Kolumne Hartwig am Mittwoch
Der leise Abschied eines Traditionsunternehmens

Der leise Abschied eines Traditionsunternehmens

Leer  - Das Unternehmen Remarc wird die Stadt Leer verlassen und in der Gemeinde Uplengen neu bauen. Eigentümer Andreas Bruns wäre wohl gern in Leer geblieben. Doch es fehlt an Flächen, analysiert Kolumnist Holger Hartwig.

Gehlenberg

Aktive begleiten Jugendliche
Gehlenberg bekommt eine Jugendfeuerwehr

Gehlenberg bekommt eine Jugendfeuerwehr

Gehlenberg  - Es ist soweit: Gehlenberg bekommt eine eigene Jugendfeuerwehr. Am 25. September werden die ersten Neulinge starten. Das Konzept wurde jetzt vorgestellt.

Schortens

Ratsbeschluss
Schortens’ Bauhof zurück im Schoß der Stadt

Schortens’ Bauhof zurück im Schoß der Stadt

Schortens  - Der Bauhof der Stadt Schortens wird zum 1. Januar 2022 wieder in den Kernhaushalt der Stadt eingegliedert und die Anstalt öffentlichen Rechts, als die der Bauhof dann 14 Jahre lang lief, aufgelöst.

Varel

Bildungsprojekt in Varel
Starthilfe ins Berufsleben für junge Erwachsene

Starthilfe ins Berufsleben für junge Erwachsene

Varel  - „Check In“ heißt das neue Programm vom Jobcenter und der Volkshochschule. Damit soll es Arbeitslosen unter 27 Jahren erleichtert werden sich in der Berufswelt zu orientieren und vor allem dranzubleiben.

Friesland

Im Niedersachsenvergleich auf Platz eins
Frieslands Jobcenter liegt weit über dem Schnitt

Friesland  - Frieslands Jobcenter schneidet im Niedersachsenvergleich außerordentlich gut ab. Trotz Pandemie sind die Entwicklungen positiv.

Schortens

Streit ums Geld im Schortenser Rat
Von Warmduschern und Luftnummern

Von Warmduschern und Luftnummern

Schortens  - Haushaltsstreit mit erhöhtem Unterhaltungswert – die Wahlkampfmaschine in Schortens läuft schon auf Hochtouren

Schortens

Wer soll das bezahlen?
Schortens’ Schuldenberg so hoch wie nie

Schortens’ Schuldenberg  so hoch wie nie

Schortens  - Wieviel Geld hat die Stadt Schortens, woher kommt es, wohin fließt es ? In knapp drei Wochen, am 25. März, will ...

Schortens

Stadtrat in Schortens
Auch ohne Kita-Anträge schlägt das Zoff-o-Meter aus

Auch ohne Kita-Anträge schlägt das Zoff-o-Meter aus

Schortens  - Es ist Wahljahr, die Fraktionen werden nervöser, der Umgangston im Stadtrat mitunter unfreundlicher, die Vorwürfe lauter: So gab es im Schortenser Rat Wortgefechte zu Bürgerhaus-Modernisierung, Wahlgebiet-Zuschnitt und Baugebiet in Sillenstede.