NWZonline.de

bennett,naftali

Person
BENNETT, NAFTALI

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Verwirrung über Umsiedlung
Netanjahu kündigt Flüchtlingsdeal für Tausende Migranten

Netanjahu kündigt Flüchtlingsdeal für Tausende Migranten

Israel wollte rund 40.000 afrikanische Flüchtlinge abschieben. Dann verkündet Netanjahu, das UN-Flüchtlingshilfswerk werde Tausende Migranten in westliche Länder umsiedeln. Nun hat er nach Stunden der Unsicherheit das Abkommen endgültig gekündigt.

Paris/Jerusalem

Antisemitismus
Empörung über Mord an Shoah-Überlebender

Empörung über Mord  an Shoah-Überlebender

Paris/Jerusalem  - Der brutale Mord an einer 85-Jährigen ist der Höhepunkt einer Serie von Gewalttaten gegen Juden. Über die Täter ist noch wenig bekannt.

Antisemitismus
Protest nach Tötung von 85-jähriger Jüdin in Paris

Protest nach Tötung von 85-jähriger Jüdin in Paris

Sind Juden in Frankreich noch sicher? Diese Frage stellen sich viele nach dem gewaltsamen Tod einer wehrlosen Frau mitten in Paris. Staatschef Macron versichert: Gegen den Antisemitismus wird entschlossen gekämpft.

Polizei empfiehlt Ankalge
Opposition in Israel fordert Netanjahus Rücktritt

Opposition in Israel fordert Netanjahus Rücktritt

Der Druck auf Israels Regierungschef Netanjahu wächst. Die Polizei empfiehlt eine Anklage wegen Korruption gegen ihn, die Opposition fordert seinen sofortigen Rücktritt. Doch Netanjahu gibt sich kämpferisch.

Abbas spricht von Erpressung
Trump droht mit Stopp der Hilfen für Palästinenser

Trump droht mit Stopp der Hilfen für Palästinenser

Trump will die finanzielle Unterstützung für die Palästinenser einstellen - sollten diese nicht wieder an den Verhandlungstisch mit den Israelis zurückkehren. Die Palästinenser sprechen von Erpressung.

Hauptstadt-Frage
Trump legt mit Jerusalem die Lunte an das Pulverfass Nahost

Trump legt mit Jerusalem die Lunte an das Pulverfass Nahost

Die Folgen sind gewaltig. Die Kritik ist es nicht minder, aber Trump zieht durch: Der US-Präsident verkündet, dass sein Land Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen wird. Politischer Sprengstoff für Nahost. Und für den Friedensprozess.

Analyse
Schwerster Anschlag seit Jahren in Ägyptens unruhigem Norden

Schwerster Anschlag seit Jahren in Ägyptens unruhigem Norden

Es ist einer der schwersten Anschläge, den es in den vergangenen Jahren in Ägypten gegeben hat. Mehr als 235 Menschen sterben in einer Moschee auf der Sinai-Halbinsel. Entgegen aller Beteuerungen haben die Sicherheitskräfte die Lage nicht im Griff.

Sinai-Halbinsel
Mindestens 235 Tote bei Angriff auf Moschee in Ägypten

Mindestens 235 Tote bei Angriff auf Moschee in Ägypten

Seit langem versuchen die Sicherheitskräfte in Ägypten, einen Ableger der Terrormiliz IS auf der Sinai-Halbinsel zu bekämpfen. Hunderte Polizisten sind schon bei Anschlägen und Schusswechseln getötet worden. Jetzt trifft es Betende in einer Moschee.

Bereit zur Einheit?
Hamas gibt Verwaltung von Gaza an Abbas-Regierung ab

Hamas gibt Verwaltung von Gaza an Abbas-Regierung ab

Seit zehn Jahren sind die Palästinenser in Hamas und Fatah gespalten. Nun übergibt die radikal-islamische Hamas die Verwaltung im Gazastreifen an die Regierung unter Präsident Abbas. Doch werden sich beide Seiten wirklich einigen?

Jerusalem/New York

Tempelberg In Jerusalem
Neue Gewalt-Eskalation trotz Einigung

Neue Gewalt-Eskalation trotz Einigung

Jerusalem/New York  - Nach zwei Wochen der Konfrontation zeichnete sich eine Entspannung in der Tempelberg-Krise ab. Israel baute alle Kontrollvorrichtungen an den Zugängen ab. Beim Nachmittagsgebet eskaliert die Gewalt wieder.

Jerusalem

Rückkehr Zur Al-Aksa-Moschee
Situation am Tempelberg entspannt sich weiter

Situation am Tempelberg entspannt sich weiter

Jerusalem  - Nachdem Israel verbleibende Sicherheitsvorkehrungen entfernt hat, ist der Status quo an der heiligen Stätte aus Sicht der Muslime offenbar wieder hergestellt. Ihre Anführer in Jerusalem fordern die Rückkehr zur Al-Aksa-Moschee.

Netanjahu fordert Todesstrafe
Schwere Zusammenstöße auf dem Tempelberg trotz Einigung

Schwere Zusammenstöße auf dem Tempelberg trotz Einigung

Nach zwei Wochen der Konfrontation zeichnete sich eine Entspannung in der Tempelberg-Krise ab. Beim Nachmittagsgebet eskaliert die Gewalt wieder. Netanjahu fordert derweil die Hinrichtung von Terroristen.

Jerusalem

Schüsse Auf Dem Tempelberg
Polizisten und Angreifer bei Attentat in Jerusalem getötet

Polizisten und Angreifer bei Attentat in Jerusalem getötet

Jerusalem  - Kein Ende der Gewalt in Israel: Am Tempelberg töten Angreifer zwei Polizisten und werden selbst erschossen. Der Ort in Jerusalem ist Juden und Muslimen heilig. Seit langem gibt es Streit um die Nutzung.

Krakau

Unesco-Tagung In Krakau
Hebron ist jetzt Weltkulturerbe

Hebron ist jetzt Weltkulturerbe

Krakau  - Die Altstadt von Hebron ist nach einem palästinensischen Antrag jetzt Welterbestätte, das hat die Unesco festgelegt. Viele Israelis reagieren empört – und haben prominente Unterstützung.

Auf Rote Liste gesetzt
Unesco erklärt Hebron zu Weltkulturerbe

Unesco erklärt Hebron zu Weltkulturerbe

Die Altstadt von Hebron ist nach einem palästinensischen Antrag jetzt Welterbestätte, das hat die Unesco festgelegt. Viele Israelis reagieren empört - und haben prominente Unterstützung.

Auszeichnung
David Grossman erhält Man Booker Preis

David Grossman erhält Man Booker Preis

Leben und Leiden in Nahost - das ist das zentrale Thema im Werk von David Grossman. Sein neues Buch sei atemberaubend, urteilt die Jury des internationalen Man Booker Preises.

Jerusalem

Staatsbesuch
Trump zu Gast bei Freunden

Trump zu Gast bei Freunden

Jerusalem  - Freundlich wird Donald Trump in Israel empfangen. Der US-Präsident hat Großes vor. Aber was kann er bewirken?

Viele Fallstricke
Trump will im Nahost-Friedensprozess die Karten neu mischen

Trump will im Nahost-Friedensprozess die Karten neu mischen

An dem hochkomplexen Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern haben sich schon viele Vermittler die Finger verbrannt. Dennoch sieht Trump eine seltene Chance für die Region. Könnte gerade er jetzt Erfolg haben?

Tel Aviv

Tötung Eines Palästinensers
Israelischer Soldat muss ins Gefängnis

Israelischer Soldat muss  ins Gefängnis

Tel Aviv  - Im März 2016 hatte Elor Asaria einen verletzt am Boden liegenden Attentäter getötet. Dafür wurde er am Dienstag vom Militärgericht verurteilt.