NWZonline.de

barr,william

Person
BARR, WILLIAM

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Streit mit Präsident Trump
US-Bürgermeister wehren sich gegen Bundespolizei

US-Bürgermeister wehren sich gegen Bundespolizei

US-Präsident Trump wirft Bürgermeistern der Demokraten vor, die Gewalt in ihren Städten nicht in den Griff zu bekommen. Nach Portland hat er bereits Sicherheitskräfte des Bundes geschickt. Weitere Städte sollen folgen. Die Bürgermeister laufen Sturm.

Bürgermeister wehren sich
Streit um Einsatz von US-Bundespolizisten

Streit um Einsatz von US-Bundespolizisten

US-Präsident Trump wirft Bürgermeistern der Demokraten vor, die Gewalt in ihren Städten nicht in den Griff zu bekommen. Nach Portland hat Trump bereits Sicherheitskräfte des Bundes geschickt. Weitere Metropolen sollen folgen. Die Bürgermeister laufen Sturm.

Exekution von Daniel Lewis Lee
Juristischer Streit um Hinrichtung auf US-Bundesebene

Juristischer Streit um Hinrichtung auf US-Bundesebene

In den vergangenen Jahren haben sich diverse US-Bundesstaaten von der Todesstrafe verabschiedet. Die Regierung von US-Präsident Donald Trump schlägt für die Bundesebene einen anderen Weg ein. Nun steht die Exekution eines verurteilten Mörders an.

Unterstützung für Biden
Medien: Obama greift bei Wahlkampfauftritt Weißes Haus an

Medien: Obama greift bei Wahlkampfauftritt Weißes Haus an

Barack Obama unterstützt bei einem Wahlkampfauftritt seinen ehemaligen Vize Joe Biden. Dabei teilt er ordentlich gegen die jetzige Administration aus.

Veröffentlichung am Dienstag
Trump will Bolton Profite aus Enthüllungsbuch verwehren

Trump will Bolton Profite aus Enthüllungsbuch verwehren

In letzter Minute wollte die Regierung von US-Präsident Trump die Veröffentlichung des Buches von Ex-Sicherheitsberater Bolton juristisch verhindern. Ohne Erfolg. Trump will Bolton nun "einen sehr hohen Preis" bezahlen lassen.

Massenkundgebung in Tulsa
Trump erneuert Kritik an Deutschland: "Billion"-Schulden

Trump erneuert Kritik an Deutschland: "Billion"-Schulden

Das ist ungewohnt für Donald Trump: Bei seiner ersten Wahlkampfveranstaltung seit Monaten bleiben etliche Plätze leer. Gut 100 Minuten lang mäandert Trump zwischen "Kung Flu" und anderen Themen. Bemerkenswert ist, dass ein Name in der Rede gar nicht fällt.

Nach Streit mit Justizminister
Machtkampf mit US-Regierung: Staatsanwalt tritt zurück

Machtkampf mit US-Regierung: Staatsanwalt tritt zurück

Die Regierung von US-Präsident Trump kündigt den Rücktritt eines prominenten New Yorker Staatsanwaltes an - der den Schritt aber verweigert. Nun ist der Machtkampf entschieden. Die Demokraten im Kongress erheben schwere Vorwürfe gegen Trump.

Brisante Anschuldigung
US-Gericht: Bolton-Buch über das Weiße Haus kann erscheinen

US-Gericht: Bolton-Buch über das Weiße Haus kann erscheinen

In letzter Minute wollte die Regierung von US-Präsident Trump die Veröffentlichung des Buches von Ex-Sicherheitsberater Bolton juristisch verhindern. Ohne Erfolg. Trump reagiert mit martialischen Drohungen - und will Bolton "einen sehr hohen Preis" bezahlen lassen.

Ex-Sicherheitsberater
US-Regierung klagt wegen Veröffentlichung von Bolton-Buch

US-Regierung klagt wegen Veröffentlichung von Bolton-Buch

Als Nationaler Sicherheitsberater hatte John Bolton tiefe Einblicke in die internen Abläufe der US-Regierung unter Donald Trump. Mit einer Klage will diese nun die Veröffentlichung von Boltons Buch aufhalten.

Härterer Gangart
Trump verhängt Sanktionen gegen Weltstrafgericht in Den Haag

Trump verhängt Sanktionen gegen Weltstrafgericht in Den Haag

Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag will wegen möglicher Kriegsverbrechen in Afghanistan auch gegen US-Sicherheitskräfte ermitteln. Die Regierung von US-Präsident Trump läuft dagegen Sturm.

Nach Tod von George Floyd
Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"

Mit einer Klage gegen die Regierung machen Bürgerrechtler in der USA nun auch vor Gericht gegen Polizeigewalt und Rassismus mobil. Der Druck auf der Straße nach dem Tod von George Floyd soll aber beibehalten werden - auch mit einem "Marsch auf Washington".

Nach Tod von George Floyd
Die USA in Aufruhr: Proteste und Gewalt in vielen Städten

Die USA in Aufruhr: Proteste und Gewalt in vielen Städten

In den USA reißen Proteste gegen Polizeigewalt nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd nicht ab. Wieder kommt es zu Ausschreitungen. US-Präsident Trump sieht die Schuld für die Eskalation bei Linksextremen und will durchgreifen. Aber wie?

Minneapolis/Washington

Nach Tod Von George Floyd
Proteste in Minneapolis gehen trotz Ausgangssperre weiter

Proteste in Minneapolis gehen trotz Ausgangssperre weiter

Minneapolis/Washington  - Seit Tagen sorgt der Tod von George Floyd bei einem Polizeieinsatz für Proteste in den USA. In Minneapolis verhängen die Behörden eine Ausgangssperre – die Demonstranten schlicht ignorieren.

Nach Faktencheck-Ärger
Trump tritt Feldzug gegen Twitter und Co. los

Trump tritt Feldzug gegen Twitter und Co. los

Donald Trump ist einer der aktivsten Nutzer von Twitter. Nun geht er auf offene Konfrontation mit dem Online-Dienst und anderen sozialen Medien. Twitter bietet dem US-Präsidenten die Stirn - und wird von einem Trump-Berater dafür unflätig beschimpft.

Washington

Analyse Zu Den Us-Präsidenten
Warum Trump und Obama nun Erzfeinde sind

Warum  Trump und Obama nun Erzfeinde sind

Washington  - Jede Menge böses Blut zwischen dem US-Präsidenten und seinem Vorgänger. Donald Trump wirft Barack Obama inzwischen „das bei Weitem schwerste politische Verbrechen in der Geschichte“ vor.

Demokraten entsetzt
Trump nennt Flynn einen "Helden" - Vorwürfe fallen gelassen

Trumps Ex-Sicherheitsberater Flynn hat das FBI angelogen. Deswegen wurde er angeklagt. Nun will das Justizministerium die Vorwürfe zu den Akten legen. Die Demokraten sind entsetzt. Der US-Präsident triumphiert.

Nach Anklage gegen Maduro
Venezuela ermittelt nun gegen Guaidó

Venezuela ermittelt nun gegen Guaidó

Die USA legen im Ringen um einen Machtwechsel in Venezuela mit einer Anklage wegen Drogenhandels gegen Präsident Maduro nach - angeblich einer der größten Dealer der gesamten Region. Venezuela reagiert prompt und klagt seinerseits Oppositionsführer Guaidó an.

Washington

Kopfgeld auf Nicolás Maduro

Kopfgeld auf Nicolás Maduro

Washington  - Die USA klagen den venezolanischen Staatschef Nicolás Maduro wegen Drogenhandels und Geldwäsche an und setzen eine ...

Anklage wegen Drogenhandels
USA setzen Kopfgeld auf Maduro aus

USA setzen Kopfgeld auf Maduro aus

Seit über einem Jahr dringen die USA auf einen Machtwechsel in Venezuela. Nun legen sie nun mit einer Anklage wegen Drogenhandels gegen Präsident Maduro nach - angeblich einer der größten Dealer der gesamten Region.