NWZonline.de

baerbock,annalena

Person
BAERBOCK, ANNALENA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Mangelnde Aufnahmebereitschaft
Seehofer weist Kritik an deutscher Flüchtlingspolitik zurück

Seehofer weist Kritik an deutscher Flüchtlingspolitik zurück

Im Fall der "Sea-Watch 3" muss die Bundesregierung harsche Kritik von Grünen und Linken einstecken. Der Innenminister sagt: Es steht außer Frage, dass Menschen vor dem Ertrinken gerettet werden müssen.

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zur Spd
Das Doppelspitzen-Dilemma

Das Doppelspitzen-Dilemma

Oldenburg  - Anstatt sich um Inhalte zu kümmern, geht es wieder um Machtkämpfe, Mehrheiten, Absprachen, Zusagen und Proporz. Die SPD steht mit der Suche nach einer Doppelspitze vor einem Dilemma, meint NWZ-Chefredakteur Lars Reckermann.

Scheuer für mehr E-Kaufprämien
Grüne wollen CO2-Preis und 100 Euro "Energiegeld" für jeden

Grüne wollen CO2-Preis und 100 Euro "Energiegeld" für jeden

Im Kampf gegen die Erderwärmung muss Deutschland bald Nägel mit Köpfen machen, um die Ziele einzuhalten. Größere Veränderungen könnten da nötig werden - unumstritten sind die Vorschläge nicht.

Oldenburg

Nwz-Essay Zur Klimadebatte
Lob des Zweifels

Lob des Zweifels

Oldenburg  - Vermeintliche Gewissheiten haben in Deutschland Politik und Gesellschaft fest im Griff. Sie haben einen apokalyptischen Zug. Warum Deutschland – vor allem in der Klimadebatte – mehr Zweifel und Zweifler braucht, hat NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will in einem Essay aufgeschrieben.

Zustimmungslösung würde das Problem nicht lösen

Zustimmungslösung  würde das Problem  nicht lösen

Mangelnde Spendenbereitschaft
Große Gegensätze im Bundestag bei neuen Organspende-Regeln

Große Gegensätze im Bundestag bei neuen Organspende-Regeln

Es ist das gemeinsame Ziel im Parlament, zu mehr Organspenden zu kommen. Doch da hört die Einigkeit schon auf. Im Bundestag gehen die Meinungen stark auseinander, wie weit Änderungen gehen sollten.

Doppelspitze doppelt stark?
SPD liebäugelt mit Führungsduo

SPD liebäugelt mit Führungsduo

Am Montag entscheidet die SPD, ob sie künftig von einer Doppelspitze geführt wird. Damit hat die Konkurrenz zuletzt gute Erfahrungen gemacht - doch nicht nur.

SPD sucht Parteispitze
Doppelspitze doppelt stark? SPD liebäugelt mit Führungsduo

Doppelspitze doppelt stark? SPD liebäugelt mit Führungsduo

Am Montag entscheidet die SPD, ob sie künftig von einer Doppelspitze geführt wird. Damit hat die Konkurrenz zuletzt gute Erfahrungen gemacht - doch nicht nur.

Präsident Selenskyj in Berlin
Ukraine will mehr Druck auf Russland - Merkel nicht

Ukraine will mehr Druck auf Russland - Merkel nicht

Im ukrainischen Wahlkampf hat Kanzlerin Merkel den Präsidentschaftskandidaten Selenskyj noch geschnitten. Bei seinem ersten Deutschlandbesuch als Staatschef trägt er ihr das nicht nach. Er hat aber einen konkreten Wunsch an die Kanzlerin.

Union überholt
Die Grünen und die Macht: Raus aus der Öko-Nische

Die Grünen und die Macht: Raus aus der Öko-Nische

Die Deutschen machen sich Sorgen um Bienen und das Klima. Das hilft den Grünen, die derzeit die Bundespolitik aufwirbeln. Aber wer Macht will, muss auf Dauer mehr bieten als ein Öko-Image.

Mitte-Links-Bündnis
Bartsch: Koalition mit SPD und Grünen im Bund realistisch

Bartsch: Koalition mit SPD und Grünen im Bund realistisch

Über neue "linke Mehrheiten" wird wegen des Höhenflugs der Grünen und der in Bremen geplanten rot-grün-roten Koalition in jüngster Zeit verstärkt auch in Berlin diskutiert.

Gegen Kinderarmut
Grüne für Kindergrundsicherung von 280 Euro plus X

Grüne für Kindergrundsicherung von 280 Euro plus X

Die Grünen schlagen vor, wie das Dickicht aus Sozialleistungen für Kinder gelichtet werden könnte. Geringverdiener sollen mehr bekommen, Familien ab 148.000 Euro Jahreseinkommen weniger. Die Linke sieht eine Chance, gemeinsame Sache zu machen.

Höhenflug der Ökopartei
Schweigen und genießen: Die Grünen und die K-Frage

Schweigen und genießen: Die Grünen und die K-Frage

Das Rekordergebnis bei der Europawahl und das Chaos in der Koalition katapultiert die Grünen in den Umfragen nach oben. Die Parteispitze bemüht sich trotzdem, auf dem Teppich zu bleiben. Auf die Frage, die alle stellen, gibt es keine Antwort. Noch nicht.

Grüne sind kein "Reserverad"
Grünen-Chefin Baerbock für Neuwahlen bei Scheitern der GroKo

Grünen-Chefin Baerbock für Neuwahlen bei Scheitern der GroKo

Berlin (dpa) - Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock hat sich gegen eine neue Regierungsbildung ohne Neuwahlen ...

Berlin

Europawahl
Klare Kante, moderater Ton

Klare Kante, moderater Ton

Berlin  - Bloß keine Nervosität zeigen: Kurz vor der Europawahl präsentieren die Bundestagsparteien in einem TV-Schlagabtausch noch einmal ihre Konzepte.

Kommentar

Wien, Berlin und der FPÖ-Skandal
Deutscher Dünkel
von Alexander Will

von Alexander Will  - Wer verstehen will, warum insbesondere Mittel- und Osteuropa gegenwärtig das politische Deutschland regelrecht ...

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zu Deutschland Und Österreich
Deutscher Dünkel

Deutscher Dünkel

Oldenburg  - Deutsche Politiker haben sich nach dem Strache-Skandal in Österreich als Ratgeber positioniert. Und zwar als ungebetene. Warum derartiges deutsches Sendungsbewusstsein in der Mitte Europas mehr als schlecht ankommt, hat NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will aufgeschrieben.

"Elefantenrunde" in der ARD
Klare Kante, moderater Ton - Wahlkampffinale der Parteichefs

Klare Kante, moderater Ton - Wahlkampffinale der Parteichefs

Kurz vor der Europawahl präsentieren die im Bundestag vertretenen Parteien noch einmal ihre Konzepte. Die Turbulenzen in Österreich und der Umgang mit Rechtspopulisten dominieren die Fernsehrunde.

Enge im Etat
Steuereinnahmen sprudeln weniger stark

Steuereinnahmen sprudeln weniger stark

Zum ersten Mal seit Jahren muss ein Finanzminister sagen: Die Steuern sprudeln nicht wie geplant. Im Etat von Olaf Scholz wird es knapper. Wofür ist jetzt noch Geld da?