NWZonline.de

bachmann,lutz

Person
BACHMANN, LUTZ

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Treffen mit 1000 Teilnehmen
Buntes Dorffest gegen rechtsnationales AfD-Treffen

Buntes Dorffest gegen rechtsnationales AfD-Treffen

Zu einem abgeschotteten Treffen des rechtsnationalen AfD-"Flügels" kommen laut Polizei rund 1000 Teilnehmer nach Burgscheidungen. Der kleine Ort im Süden Sachsen-Anhalts gibt seine eigene Antwort darauf.

Lutz Bachmann

Lutz Bachmann

Das läuft einfach nicht gut für Pegida-Wortführer Lutz Bachmann: Erst singen rund 2000 Menschen gegen seine Rede ...

Pegida-Wortführer
Britische Behörden verweigern Lutz Bachmann die Einreise

Britische Behörden verweigern Lutz Bachmann die Einreise

Die Anwesenheit des Pegida-Wortführers in Großbritanniens sei "dem Allgemeinwohl nicht zuträglich", heißt es in einer Mitteilung des Innenministeriums in London. Eine Nichtregierungsorganisation bezichtigt ihn, das Recht auf freie Meinungsäußerung zu missbrauchen.

Empörung über Pegida-Initiator
Nach Tod von 14-Jähriger: Schule plant Trauerfeier für Keira

Nach Tod von 14-Jähriger: Schule plant Trauerfeier für Keira

An einer Berliner Schule herrscht Trauer. Ein Mitschüler soll ein Mädchen erstochen haben - und Pegida-Initiator Bachmann stellt einen Unschuldigen im Netz an den Pranger.

Schulterschluss mit Pegida
Petry: AfD-Spitze lässt sich instrumentalisieren

Petry: AfD-Spitze lässt sich instrumentalisieren

Die AfD sei "für freiheit-bürgerlich gesinnte Wähler nicht erträglich", wirft Ex-Parteichefin Frauke Petry der AfD-Spitze vor. Die Partei lasse sich von dem vorbestraften Pegida-Chef Lutz Bachmann instrumentalisieren.

Parteikonvent der AfD
Parteibeschluss: AfD-Politiker dürfen bei Pegida auftreten

Parteibeschluss: AfD-Politiker dürfen bei Pegida auftreten

Pegida-Chef Bachmann ist zuletzt bei mehreren AfD-Veranstaltungen zu Gast gewesen. Das hat zwar einige gemäßigte Parteimitglieder geärgert. Doch passiert ist nichts. Jetzt haben die Pegida-Fans in der AfD einen weiteren Etappensieg errungen.

Offen für Zusammenarbeit
AfD-Chefs nennen Bedingungen für Kooperation mit Pegida

AfD-Chefs nennen Bedingungen für Kooperation mit Pegida

Im Mai 2016 entscheidet der AfD-Vorstand: Mit Pegida arbeiten wir nicht zusammen. Mehrere Mitglieder des rechten Parteiflügels bemühen sich jetzt, das Verbot zu kippen. Auch Gauland und Meuthen beharren nicht mehr darauf. Nur die Person Bachmann stört sie.

Rangeleien und Wortgefechte
Rechter "Frauenmarsch" in Berlin nach Blockaden beendet

Rechter "Frauenmarsch" in Berlin nach Blockaden beendet

Für Frauenrechte wollen sie demonstrieren - sagen sie. Der "Frauenmarsch zum Bundeskanzleramt" ist allerdings aus dem AfD-Umfeld organisiert worden und richtet sich vor allem gegen die "fatale Flüchtlingspolitik der Altparteien".

Berlin

Mitbestimmung
Rechtspopulisten drängen in Betriebsräte

Berlin  - Geht der Vormarsch der Rechtspopulisten weiter? Nach dem Einzug der AfD in den Bundestag planen die Strategen der ...

Schulterschluss mit Pegida
Poggenburg beschimpft türkische Gemeinde als "Kameltreiber"

Poggenburg beschimpft türkische Gemeinde als "Kameltreiber"

Mit Björn Höcke hatten alle gerechnet, für den Eklat sorgte dann aber André Poggenburg beim politischen Aschermittwoch der AfD. Die ostdeutschen Landesverbände üben den Schulterschluss mit Pegida.

Berlin

Machtkampf in der AfD

Machtkampf  in der AfD

Berlin  - Mit einer Rede sorgte Björn Höcke zuletzt für Empörung. Doch der ­anvisierte Rausschmiss hat auch andere Gründe.

Interner Machtkampf
Im AfD-Vorstand heißt es jetzt: Höcke muss weg!

War das jetzt der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt? Das bleibt wohl noch eine Weile offen. Die Entscheidung über Höckes Rauswurf aus der AfD könnte sich hinziehen - womöglich bis nach der Bundestagswahl. Droht der jungen Partei erneut die Spaltung?

Pegida

Das islam- und fremdenfeindliche Bündnis „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Pegida) ...

Fahndungserfolg in Sachsen
Vom Pegida-Redner zum mutmaßlichen Bombenleger

Sächsische Sicherheitsbehörden feiern die Festnahme des mutmaßlichen Bombenlegers von Dresden als Erfolg. Der Fall zeigt aber auch eine explosive Mischung aus Fremdenhass und Gewaltbereitschaft im Land.

Hintergrund
Das fremdenfeindliche Protestbündnis Pegida

Dresden (dpa) - Das islam- und fremdenfeindliche Bündnis "Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" ...

Geldstrafe von 9600 Euro
Pegida-Chef Bachmann muss wegen Volksverhetzung zahlen

Nach einem halben Jahr ist das Urteil gegen Lutz Bachmann wegen Volksverhetzung rechtskräftig. Nachdem der Pegida-Chef vor kurzem den Schuldspruch akzeptiert hat, zieht er nun auch die Berufung gegen die Strafzumessung zurück. Auch die Staatsanwaltschaft verzichtet.

Dresden

Beschluss
Pegida-Chef „nicht vertrauenswürdig“

Pegida-Chef „nicht vertrauenswürdig“

Dresden  - Pegida-Chef Lutz Bachmann und sein Stellvertreter Siegfried Däbritz dürfen in den nächsten Jahren keine Demonstrationen ...

Pegida-Chef
Bachmann: Darf in Dresden keine Demos mehr leiten

Bachmann: Darf in Dresden keine Demos mehr leiten

Dresden (dpa) - Pegida-Chef Lutz Bachmann darf nach eigenen Angaben in den kommenden Jahren in Dresden keine Demos ...

Dresden

Strafanzeige nach Pöbeleien am Tag der Einheit

Dresden  - Gut zwei Wochen nach den Feierlichkeiten zum Tag der Einheit in Dresden beschäftigen die Pöbeleien von Pegida-Anhängern ...