NWZonline.de

bührmann,sebastian

Person
BÜHRMANN, SEBASTIAN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Varel/Oldenburg

Wegen versuchten Mordes
Frau mit dem Auto mitgeschleift – Vareler seit heute vor Gericht

Frau mit dem Auto mitgeschleift – Vareler seit heute vor Gericht

Varel/Oldenburg  - Im Dezember 2020 hat ein 41-jähriger Vareler die Inhaberin einer Pizzeria überfallen und dann mit dem Auto mitgeschleift. Er steht nun wegen versuchten Mordes vor Gericht.

Essen/Oldenburg

15-mal auf Arbeitskollegen eingestochen
Acht Jahre Haft nach Messerattacke in Essener Schlachthof

Acht Jahre Haft nach Messerattacke in Essener Schlachthof

Essen/Oldenburg  - Ein 27-jähriger Schlachter hatte im vergangenen Jahr einen Arbeitskollegen erstochen. Vor Gericht wurde zunächst vom Mordmerkmal der Heimtücke ausgegangen. Das konnte im Prozess nicht bestätigt werden.

Bad Zwischenahn

Prozess nach Angriff in Bad Zwischenahn
Ermittlungen gegen 40-Jährigen werfen schlimmen Verdacht auf

Ermittlungen gegen 40-Jährigen werfen schlimmen Verdacht auf

Bad Zwischenahn  - Ein 40-Jähriger, der eine Frau in Bad Zwischenahn angegriffen hat, soll für sechseinhalb Jahre ins Gefängnis. Auf ihn wartet aber noch ein weiteres Verfahren – er soll seinen Sohn vergewaltigt haben.

Oldenburg/Essen

Tödliche Messerattacke in Essen vor Gericht
27-Jähriger sticht 15 Mal auf Arbeitskollegen ein

27-Jähriger sticht 15 Mal auf Arbeitskollegen ein

Oldenburg/Essen  - Ein 27-Jähriger soll einem Kollegen im Kreis Cloppenburg ein Metzgermesser in den Rücken gerammt haben. Er sei „blind vor Wut“ gewesen, sagt der Mann im Prozess aus. Hintergrund der Tat war ein Streit um ausgeschlagene Zähne.

Bad Zwischenahn/Oldenburg

Angriff auf 33-Jährige in Bad Zwischenahn
40-Jähriger wegen versuchten Mordes angeklagt

40-Jähriger wegen versuchten Mordes angeklagt

Bad Zwischenahn/Oldenburg  - Im November 2020 brach ein 40-jähriger Mann in die Wohnung seiner ehemaligen Nachbarin in Bad Zwischenahn ein und griff sie mit einem Messer an. Eine Tötungsabsicht bestreitet der Mann nun vor Gericht.

Saterland/Oldenburg

Saterländerin freigesprochen
Lebensgefährten mit Messer angegriffen

Lebensgefährten mit Messer angegriffen

Saterland/Oldenburg  - Das Landgericht Oldenburg hat eine 39-jährige Saterländerin vom Vorwurf des versuchten Totschlags freigesprochen. Sie hatte zweimal mit einem Messer auf ihren Lebensgefährten eingestochen. Doch dieser hatte sie mehrfach zusammengeschlagen.

Delmenhorst/Oldenburg

Gefängnisstrafe für Delmenhorster
Zwei Bekannten Pizzamesser in den Rücken gerammt

Zwei Bekannten Pizzamesser in den Rücken gerammt

Delmenhorst/Oldenburg  - Weil er zwei Bekannten ein langes Pizzamesser in den Rücken gerammt hatte, ist ein 36-Jähriger aus Delmenhorst zu siebeneinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Die Tat wurde als versuchter Totschlag gewertet.

Dinklage/Oldenburg

Prozess gegen 25-Jährigen aus Dinklage
Mann mehrmals Messer ins Bein gerammt – knapp sechs Jahre Gefängnis

Mann mehrmals Messer ins Bein gerammt – knapp sechs Jahre Gefängnis

Dinklage/Oldenburg  - Er meinte, er müsse die Familienehre verteidigen: Ein Dinklager hatte einem 24-Jährigen mehrfach ein Messer in den Oberschenkel gerammt. Dem Opfer musste das verletzte Bein amputiert werden.

Oldenburg/Wildeshausen

Wildeshauser verurteilt
Schüsse auf Ex-Frau – acht Jahre Haft für 31-Jährigen

Schüsse auf Ex-Frau – acht Jahre Haft für 31-Jährigen

Oldenburg/Wildeshausen  - Achtmal hatte ein 31-Jähriger aus Wildeshausen seiner Ex-Frau ins Gesicht geschossen. Jetzt ist er verurteilt worden. Die Tat wurde als versuchter Totschlag gewertet – ein Mord war dem Angeklagten nicht nachzuweisen.

Delmenhorst/Oldenburg

Delmenhorster angeklagt
Zwei Bekannten Messer in den Rücken gerammt

Zwei Bekannten Messer in den Rücken gerammt

Delmenhorst/Oldenburg  - Ein 36-Jähriger aus Delmenhorst soll zwei Bekannten ein Messer in den Rücken gerammt haben, jetzt steht er wegen versuchten Mordes vor Gericht. Doch der Angeklagte spricht von Notwehr.

Friesoythe/Sedelsberg

Bluttat in Sedelsberg
13 Jahre Gefängnis für Friesoyther Messerstecher

13 Jahre Gefängnis für Friesoyther Messerstecher

Friesoythe/Sedelsberg  - Ein 29-jähriger Friesoyther ist zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden, weil er seinen Freund getötet hatte. Die Verteidigung forderte einen Freispruch – mit der Begründung, der Angeklagte habe aus Notwehr gehandelt.

Steinfeld/Oldenburg

Nach Schlägerei in Steinfeld
21-Jähriger zu knapp acht Jahren Haft verurteilt

21-Jähriger zu knapp acht Jahren Haft verurteilt

Steinfeld/Oldenburg  - Mit einer Eisenstange hatte ein junger Mann in Steinfeld auf den Kopf eines 33-Jährigen eingeschlagen. Der Vorsitzende Richter sprach bei der Tat von einer „extremen Brutalität“ – und verurteilte ihn zu einer langen Haftstrafe.

Vechta/Oldenburg

Versuchter Totschlag in Vechta
22-Jähriger nach brutaler Messer-Attacke zu langer Haft verurteilt

22-Jähriger  nach brutaler Messer-Attacke zu langer Haft verurteilt

Vechta/Oldenburg  - Ein junger Mann aus Vechta hatte einem 19-Jährigen eine Klinge tief in Hals und Rücken gerammt. Vor dem Landgericht Oldenburg ist er nun wegen versuchten Totschlags verurteilt worden – und muss lange ins Gefängnis.

Oldenburg

Befangenheitsanträge abgelehnt
Weitere Hürde vor neuem Högel-Prozess abgeräumt

Weitere Hürde vor neuem Högel-Prozess abgeräumt

Oldenburg  - Das Oberlandesgericht Oldenburg hat eine der Hürden auf dem Weg zum Prozess gegen ehemalige Vorgesetzte des Patientenmörders Niels Högel aus dem Weg geräumt. Die Befangenheitsanträge gegen den zuständigen Richter beim Landgericht sind vom Tisch.

Oldenburg/Delmenhorst

Anklage gegen Ex-Kollegen und Chefärzte
Der mühsame Weg zum zweiten Högel-Prozess

Der mühsame Weg zum zweiten Högel-Prozess

Oldenburg/Delmenhorst  - Hätten Patientenmorde verhindert werden können, wenn Ärzte und Pfleger in Oldenburg und Delmenhorst eingegriffen hätten? Eineinhalb Jahre nach der Verurteilung des Patientenmörders Niels Högel ist diese Frage noch immer unbeantwortet.

Lohne/Oldenburg

BGH bestätigt Urteil
Bruder lebensgefährlich verletzt: Urteil gegen Lohner rechtskräftig

Bruder lebensgefährlich verletzt: Urteil gegen Lohner rechtskräftig

Lohne/Oldenburg  - Ein 57-Jähriger aus Lohne muss für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis. Er hatte seinen Bruder niedergestochen. Der Bundesgerichtshof bestätigte nun das Urteil des Oldenburger Landgerichts.

Oldenburg

Nach brutalem Angriff in Oldenburg
Dreieinhalb Jahre Haft für Tankstellen-Schläger

Dreieinhalb Jahre Haft für Tankstellen-Schläger

Oldenburg  - 14 Mal schlug der Verurteilte wuchtig auf das Gesicht des Opfers ein, das bereits am Boden lag. Erst dann ließ er von dem Verletzten ab. Eine Kamera hat die Tat gefilmt.

Oldenburg

Prozess wegen versuchten Totschlags
Brutale Attacke an Oldenburger Tankstelle

Brutale Attacke an Oldenburger Tankstelle

Oldenburg  - Ein 38-jähriger Oldenburger soll einem 23-Jährigen mit wuchtigen Schlägen das Gesicht zertrümmert haben. Beide können sich an die Tat vor einer Tankstelle an der Nadorster Straße nicht erinnern. Doch Kameras haben sie aufgezeichnet.

Ahlhorn/Goldenstedt/Werlte/Oldenburg

Angeklagte aus Goldenstedt und Werlte
Urteile nach Schlägerei mit fast tödlichem Messereinsatz rechtskräftig

Urteile nach Schlägerei mit fast  tödlichem Messereinsatz rechtskräftig

Ahlhorn/Goldenstedt/Werlte/Oldenburg  - Zwei Männer hatten sich Anfang vorigen Jahres vor der Schwurgerichtskammer des Oldenburger Landgerichts verantworten müssen. Der Bundesgerichtshof hat die Revision als unbegründet verworfen.