NWZonline.de

anton,franz

Person
ANTON, FRANZ

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Kanuslalom-WM
Kanu-WM-Titel für Funk und Lilik - Anton Dritter

Kanu-WM-Titel für Funk und Lilik - Anton Dritter

Bei den Olympischen Spielen in Tokio holen die deutschen Slalom-Kanuten vier Medaillen. Gleiches gelingt nun bei den Weltmeisterschaften. Dabei schreibt Olympiasiegerin Ricarda Funk als Weltmeisterin Geschichte.

Ehemaliger Weltmeister
Franz Anton erreicht Finale der Kanuslalom-WM

Franz Anton erreicht Finale der Kanuslalom-WM

Bratislava (dpa) - Der Leipziger Franz Anton hat sich bei den Kanuslalom-Weltmeisterschaften im slowakischen Bratislava ...

Weltcup
Wildwasser-Kanute Anton Dritter in La Seu

Wildwasser-Kanute Anton Dritter in La Seu

La Seu d'Urgell (dpa) - Ex-Weltmeister Franz Anton ist beim Kanuslalom-Weltcup im spanischen La Seu d'Urgell auf ...

Jever

Erinnerungsorte in Friesland
Sinti in Jever nicht vergessen

Sinti in Jever nicht vergessen

Jever  - Eine neu aufgestellte Gedenkstele soll an ehemaligen Lagerplatz der Sinti in Jever erinnern. Sie wurde als weiterer „Erinnerungsort in Friesland“ aufgestellt.

Olympia
Slalomkanute Tasiadis holt Bronze im olympischen Finale

Slalomkanute Tasiadis holt Bronze im olympischen Finale

Sideris Tasiadis hat in Tokio für einen glanzvollen Auftakt bei den Slalomkanuten gesorgt. Der Weltranglisten-Erste wurde für seine Angriffsfahrt im Stangenparcours belohnt.

Olympia
Der mit den Stangen tanzt: Slalomkanute Tasiadis will Gold

Der mit den Stangen tanzt: Slalomkanute Tasiadis will Gold

Der Canadierspezialist Tasiadis fährt in Tokio mit einem umgebauten Kajak. Damit will er den Tanz auf den tobenden Wellen besser ausbalancieren. Der Weltranglisten-Erste setzt zudem auf ein Erdmännchen.

Weltcup in Prag
Deutsche Slalomkanuten noch nicht in Olympia-Form

Deutsche Slalomkanuten noch nicht in Olympia-Form

Für das deutsche Kanuslalom-Team gehen beim Weltcup in Prag nur wenige Wünsche in Erfüllung. Fünf Wochen vor dem Olympia-Start bleibt noch eine Menge Arbeit für Cheftrainer Pohlen.

Zetel

Mahnwache In Zetel
Damit Faschismus in Friesland keine Chance hat

Damit Faschismus in Friesland keine Chance hat

Zetel  - Das Kriegsende ist 75 Jahre her, doch Rassismus und Faschismus gehören in Deutschland nicht der Vergangenheit an. ...

Neustadtgödens

475 Jahre Neustadtgödens
„Engagement kann man nicht befehlen“

„Engagement kann man nicht befehlen“

Neustadtgödens  - Die Neustadtgödenser erhielten viel Lob für ihren Einsatz für ihren Ort. Als Schirmherr blickte Kasimir von Wedel auf die Verbindung seiner Familie zum Dorf.

Neustadtgödens

475 Jahre Neustadtgödens
Leinenweber und Schönfärber

Leinenweber und Schönfärber

Neustadtgödens  - Das Dorf Neustadtgödens feiert ab heute sein 475-jähriges Bestehen mit einem langen Festwochenende. Im 18. Jahrhundert erlebte Neustadtgödens seine Blütezeit mit einer großen Zahl von Kaufleuten und Handwerkern.

Zetel

Gedenkfeier
Mahnwache für ermordete Sinti

Zetel  - Zur Mahnwache zum Jahrestag der Deportation der Sinti-Familien Frank und Franz aus Zetel laden Bündnis 90/Die Grünen ...

Zetel

Mahnwache für getötete Sinti

Zetel  - Bündnis 90/Die Grünen in Zetel veranstalten wieder eine Mahnwache zum Jahrestag der Deportation der Sinti-Familien ...

Zetel

Entsetzen In Friesland
Sinti wurden in Zetel rassistisch angefeindet

Sinti  wurden in Zetel rassistisch angefeindet

Zetel  - Die Nachfahren der Auschwitz-Überlebenden Margot Schwarz hatten in Zetel ihre Zelte aufgeschlagen. Sie erlebten nicht nur dumme Sprüche, sondern auch Bedrohungen und Beleidigungen.

Sande

Geschichte
Grenze verlief einst mitten durch

Grenze verlief einst mitten durch

Sande  - An der Dollstraße in Sande erinnerte in den vergangenen Monaten nur noch die Bushaltestelle namens „Preußischer ...

Bohlenberge

Ns-Zeit
Stele erinnert an ermordete Sinti-Familie

Stele erinnert an ermordete Sinti-Familie

Bohlenberge  - Nur zwei Kinder der Familie Frank aus Bohlenberge überlebten das KZ in Auschwitz. Eine Gedenkstele soll jetzt an das Schicksal der Sinti-Familie erinnern.

Zetel

Geschichte
Gedenktafel soll an Ermordete erinnern

Gedenktafel soll an Ermordete  erinnern

Zetel  - Professor Antje Sander hat das Projekt „Erinnerungsorte“ in der öffentlichen Sitzung des Rates vorgestellt. Die Mehrheit der Politiker reagierte nicht begeistert.