Freundschaften sind so unterschiedlich wie die Menschen, die sie eingehen. Um diese einzigartige Verbindung zu feiern, wurde der Internationale Tag der Freundschaft ins Leben gerufen. Der Gedenktag findet jährlich am 30. Juli statt und soll an die Bedeutung der Freundschaft zwischen Ländern, Personen und auch Kulturen erinnern. Initiiert wurde der internationale Tag der Freundschaft vor zehn Jahren durch die Vollversammlung der Vereinten Nationen.

Laut Ex-UN-Generalsekretär Ban Ki-moon soll der Tag dazu dienen, die allgemeine Menschlichkeit zu stärken und das Wohl der Menschheit zu fördern.

Lesen (und hören) Sie auch:Gute Freunde kann niemand trennen – auch keine Pandemie?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.