New York Der US-Astronaut John Glenn, der als erster Amerikaner die Erde umkreiste, ist tot. Glenn sei am Donnerstag im Alter von 95 Jahren in einem Krankenhaus im US-Bundesstaat Ohio gestorben, berichtete am Abend der US-Nachrichtensender CNN und berief sich auf Angaben der Ohio State University.

Ohios Gouverneur John Kasich bestätigte den Tod des Astronauten via Twitter und sprach von einem „Anlass zur Trauer für uns alle“. Der 1921 in Cambridge in Ohio geborene Glenn umrundete 1962 als erster US-Amerikaner in einem Raumschiff die Erde. Damit war er in den USA ein Nationalheld geworden. Die damalige Sowjetunion hatte bereits 1961 einen Kosmonauten in die Erdumlaufbahn gebracht.

Glenn hatte später 24 Jahre lang als Demokrat für den Staat Ohio im US-Senat gesessen. 1984 war er sogar kurz im Rennen für die Präsidentschaft gewesen. 1998, im Alter von 77 Jahren, kehrte er an Bord des Space-Shuttles „Discovery“ noch einmal ins All zurück.

Geboren wurde Glenn 1921 als Sohn eines Eisenbahnschaffners. Nach einem Mathematikstudium kam er 1942 als Kadett zu den Marinefliegern. Zwei Jahre später flog er im Zweiten Weltkrieg rund 60 Kampfeinsätze im Pazifik, Jahre später während des Korea-Feldzugs noch einmal so viele. Er zählte zu den erfolgreichsten Piloten seiner Zeit, wurde dutzendfach dekoriert. Dann testete er neue Flugzeuge und wurde schließlich Astronaut.

Der allererste Amerikaner im Weltraum war Glenn nicht: Diese Ehre wurde am 5. Mai 1961 dem 1998 gestorbenen Alan Shepard zuteil, der einige Minuten in Schwerelosigkeit verbrachte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.