BERLIN BERLIN/DPA - Ein 90 Meter langer roter Teppich und viele Stars: In Berlin war am Donnerstagabend zur 42. Verleihung der Goldenen Kamera geladen worden. Als Preisträger ließ sich Hollywoodprominenz wie Nicolas Cage und Ex-Bond Pierce Brosnan blicken. Über Ehrenpreise für ihr Lebenswerk durften sich die Schauspielerin Liselotte Pulver und der Sänger Lionel Richie freuen.

Die Sängerin Katie Melua, die Bands „US5“ und „Rosenstolz“, der Dirigent Simon Rattle sowie die Komikerin Cordula Stratmann standen schon vorab als Sieger fest. Der Abend begann mit der Kür der besten deutschen Schauspieler. Corinna Harfouch und ihrem Kollegen Edgar Selge wurde die Ehrung zuteil. Als bester Fernsehfilm ausgezeichnet: „Wut“ (ARD). Als Nachwuchsstar wurde Anna Fischer gefeiert.

Bei der Show gab es einen Auftritt der wiedervereinten Band „No Angels“, die Lionel Richie die Trophäe überreichen sollte. Der 57-Jährige („Hello“) war angesichts der Ehrung für sein Lebenswerk anfangs etwas skeptisch, wie er vor der Gala verriet: „Mein erster Gedanke war: Ich werde alt.“ Höhepunkt war die Ehrung der 77 Jahre alten Lilo Pulver („Ich denke oft an Piroschka“). Ein Wiedersehen der besonderen Art wollten die Darsteller und die Macher von Wolfgang Petersens Kinoklassiker „Das Boot“ feiern, denen eine Goldene Kamera in der Kategorie „Film-Jubiläum“ zuerkannt wurde.

Überschattet wurden die Vorbereitungen für die Veranstaltung durch eine Suizid-Ankündigung. Ein Berliner hatte am Nachmittag damit gedroht, sich anlässlich der Kamera-Gala mit einem Samurai-Schwert am Brandenburger Tor das Leben zu nehmen. Polizisten konnten ihn überwältigen und ihm die Waffe entreißen. Der Mann blieb unverletzt, kam aber vorsichtshalber ins Krankenhaus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.