BERLIN Die Verleihung der 43. Goldenen Kamera hat am Mittwochabend wieder zahlreiche Stars nach Berlin gelockt. Über den roten Teppich schritten unter anderen Sängerin Kylie Minogue, US-Schauspieler Robert De Niro, Oscar-Preisträgerin Hilary Swank, Rock’n’Roll-Sänger Chuck Berry, die Mitglieder der Band „Tokio Hotel“, Ex- Talkmaster Alfred Biolek, Entertainerin Barbara Schöneberger, Moderator Jörg Pilawa sowie die Schauspieler Ulrich Tukur, Jessica Schwarz, Martina Gedeck, Til Schweiger, Jürgen Vogel, Maria Furtwängler, Ulrike Folkerts und Esther Schweins. Zahlreiche Fans jubelten den Prominenten zu.

Swank, die bei dem Medienpreis der Programmzeitschrift „Hörzu“ in der Kategorie „Schauspielerin international“ geehrt wurde, sagte, diesen Preis zu bekommen, sei eine große Ehre. „Es ist schön, wieder in Deutschland zu sein, und ich liebe Berlin“, fügte sie hinzu.

Biolek wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Er freue sich sehr darüber und betonte: „Ich habe mit dem Fernsehen abgeschlossen. Aber das heißt nicht, dass nun nichts mehr kommt. Ich arbeite an einem neuen Kochbuch und trinke Wein.“

Bei der von Thomas Gottschalk moderierten Gala, deren Aufzeichnung am Freitag vom ZDF (21.15 Uhr) ausgestrahlt wird, wurden neben Biolek auch Berry und De Niro für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Kylie Minogue bekam die Ehrung in der Kategorie „beste Musik international“, die Magdeburger Band „Tokio Hotel“ konnte sich über die Auszeichnung in der Sparte „Musik national“ freuen.

Zur besten Schauspielerin wurde Ulrike Krumbiegel („Polizeiruf 110 – Jenseits“) gekürt, die ARD-Produktion „Contergan“ erhielt die Auszeichnung „bester deutscher Fernsehfilm“. Matthias Brandt setzte sich in der Kategorie „bester deutscher Schauspieler“ gegen die ebenfalls nominierten Burghart Klaußner und Ulrich Tukur durch.

Die TV-Dokumentation „Helmut Schmidt außer Dienst“ (NDR) von Sandra Maischberger und ihrem Ehemann Jan Kerhart siegte in der Kategorie „beste Information“. In der Sparte „beste Unterhaltung“ konnte sich der Pro-7-Moderator Stefan Raab mit seiner Show „Schlag den Raab“ durchsetzen.

www.goldenekamera.de

Mehr Bilder: www.NWZonline.de/fotogalerie-panorama

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.