Los Angeles (dpa) - Prominente haben mitunter kuriose Ideen, um Informationen über ihre Kinder zu verkünden. Der US-Sänger Robin Thicke (41, "Blurred Lines") und seine Freundin, das Model April Love Geary (23), haben auf einer Party das Geschlecht ihres ersten gemeinsamen Babys verraten.

Die Eltern in spe schnitten auf einer "Geschlechtsverkündungsfeier" eine Schoko-Torte an, aus der dann eine rosa Flüssigkeit floss. "Es ist ein Mädchen", schrieb Geary dazu am Sonntag auf Instagram.

Wenige Tage zuvor hatte das Paar den Nachwuchs auf Instagram angekündigt. Der errechnete Geburtstermin sei Thickes Geburtstag, gab das Model bekannt - also der 10. März 2019. Der Musiker hat außerdem einen Sohn aus seiner Ehe mit der Schauspielerin Paula Patton (42). 

Die US-Schauspielerin Jessica Alba (37) lüftete im vergangenen Jahr in einem Video das Geheimnis, dass sie einen Jungen bekommt. Zu sehen war, wie Alba unter einem Karton steht, aus dem blaue Luftballons und Glitzerstreifen fallen, als ihre Töchter an Seilen ziehen. Ihr Kollege Alec Baldwin (60) wählte wenig später ebenfalls die Torten-Variante. Er schnitt zusammen mit seiner Ehefrau Hilaria einen "magischen Kuchen" an, der von innen eine blaue Farbe hatte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.