Berlin (dpa) - Sänger Jay Khan (36) hat schon vor Silvester ein Laster abgelegt: "Ich habe vor knapp sechs Wochen endgültig mit dem Rauchen aufgehört", sagte der britisch-deutsche Popstar bei der Premiere des Roncalli Weihnachtscircus am Samstagabend in Berlin.

Dazu hätten verschiedene Ereignisse beigetragen. "Vor dreieinhalb Jahren hatte ich einen Spontan-Pneumothorax und musste dreimal operiert werden, da meine Lunge kollabierte", erzählte er. "Durch den kürzlichen Tod von Jens Büchner war mir klar, dass ich sofort aufhören muss."

Der Schlagersänger Büchner war Mitte November im Alter von 49 Jahren an Lungenkrebs gestorben. Khan betonte, seit seinem Rauch-Stopp sei er nicht in Versuchung geraten, sich eine Zigarette anzustecken. "Das ist eine reine Kopfsache."

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.