SWR-Intendant Peter Boudgoust ist für eine dritte Amtszeit an der Spitze des zweitgrößten ARD-Senders bestätigt worden.

Die Mitglieder von Rundfunk- und Verwaltungsrat des Südwestrundfunks wählten den 61-Jährigen am Freitag in Mainz mit 63 von 74 Stimmen. Sieben Mitglieder stimmten gegen ihn, vier enthielten sich. Boudgoust war als einziger Kandidat aufgestellt.

"Der SWR befindet sich mitten im wichtigsten Veränderungsprozess seiner Geschichte", sagte Boudgoust vor der Abstimmung. Die Organisationsstruktur werde konsequent in Richtung eines multimedialen Leitmediums für den Südwesten umgebaut. "Ich möchte, dass der SWR sein Profil weiter schärft und noch stärker in die digitale Zukunft geht", sagte der Intendant. 

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.