New York Der US-Maler und Bildhauer Jeff Koons hat den Titel des teuersten lebenden Künstlers zurück. Seine Hasen-Skulptur „Rabbit“ aus dem Jahr 1986 erzielte am Mittwochabend bei einer Versteigerung in New York den Rekordpreis von knapp 91,1 Millionen Dollar (rund 81 Millionen Euro), wie das Auktionshaus Christie’s mitteilte.

Den Zuschlag bei 80 Millionen Dollar bekam der Kunsthändler Robert E. Mnuchin, Vater des US-Finanzministers Steven Mnuchin. Mit Gebühren beläuft sich der Gesamtpreis auf 91,075 Millionen Dollar.

Mit dem Rekord löste Koons (64) den britischen Maler David Hockney (81) als teuersten lebenden Künstler ab. Dessen Werk „Portrait of an Artist (Pool with Two Figures)“ („Porträt eines Künstlers (Pool mit zwei Figuren)“ war vor einem halben Jahr, ebenfalls bei Christie’s, für einen Gesamtpreis von 90,3 Millionen Dollar versteigert worden. Bis dahin war der aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania stammende Koons der Rekordhalter gewesen: Seine Skulptur „Balloon Dog“ hatte 2013 bei Christie’s in New York 58,4 Millionen Dollar erzielt.

Koons „Rabbit“ war eines von mehreren versteigerten Kunstwerken aus der Sammlung des 2017 gestorbenen US-Medienunternehmers Samuel Irving (S.I.) Newhouse. Die rund ein Meter hohe und von einem aufblasbaren Kinderspielzeug inspirierte Edelstahl-Figur war zuvor auf 50 bis 70 Millionen Dollar geschätzt worden.

Ein weiterer Höhepunkt der Auktion war das – aus einer anderen Kollektion kommende – Bild „Buffalo II“ des US-Künstlers Robert Rauschenberg (1925–2008) von 1964. Es kam für knapp 89 Millionen Dollar (79 Millionen Euro) unter den Hammer. Insgesamt brachte die Auktion fast 539 Millionen Dollar (480 Millionen Euro) ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.