Nordwestbahn streicht zahlreiche Fahrten am Abend
+++ Eilmeldung +++

Verbindung Bremen – Oldenburg
Nordwestbahn streicht zahlreiche Fahrten am Abend

Los Angeles (dpa) — US-Rapper Offset (27) ist in ein Konzert seiner Noch-Ehefrau Cardi B (26) geplatzt - eigenen Angaben zufolge, um sich mit ihr zu versöhnen. Wie in einem Video zu sehen ist, betrat er am Samstagabend auf dem Rolling Loud Festival in Los Angeles die Bühne, um sie nach der Trennung Anfang Dezember um Vergebung und einen Neuanfang zu bitten. Um sein Anliegen zu unterstreichen, zeigte er Tafeln mit dem Schriftzug "Nimm mich zurück, Cardi".

Die Rapperin, mit bürgerlichem Namen Belcalis Almanzar, schickte Offset von der Bühne, nahm ihn in einem Instagram-Video am Sonntag aber in Schutz. Schließlich sei er der Vater ihrer gemeinsamen Tochter. Sie wünsche sich, dass die Leute in sozialen Netzwerken nicht auf ihrem Ex-Partner herumhackten. "Ich mag dieses Online-Bashing nicht, denn ich weiß, wie schmerzhaft es sein kann", sagte sie.

Offset (bürgerlich: Kiari Kendrell Cephus) erklärte seine Aktion am selben Tag per Twitter: "Alle meine Fehler wurden öffentlich gemacht, so dass ich es nur für das Richtige halte, wenn ich meine Entschuldigung auch öffentlich mache", schrieb der Rapper.

Cardi B hatte sich Anfang Dezember von Offset getrennt und dies per Instagram verkündet. Geheiratet hatte das Paar im September 2017, im Juli 2018 kam ihre gemeinsame Tochter Kulture Kiari Cephus zur Welt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.