Supermodel Naomi Campbell wollte früher mal aussehen wie Sänger Boy George. Sie habe angefangen, sich bewusst zu kleiden, als sie in Clubs gegangen sei, sagte die 46-Jährige dem "ZEITmagazin".

Modisch inspiriert habe sie damals Boy George (heute 55), der in den 1980er Jahren als Sänger der Pop-Gruppe Culture Club mit Hits wie "Do You Really Want to Hurt Me?" Erfolge feierte. Über ihre eigene Kleidung sagte Campbell: "Ich ziehe mich nur für mich selbst an - nie für andere."

Und doch nannte das Supermodel ein Stil-Vorbild: Schauspielerin Donyale Luna, die erste Schwarze, die es 1966 auf das Cover der Vogue geschafft hat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.