Berlin (dpa) - Schauspieler Kostja Ullmann (34) erinnert sich ungern an seine Schulzeit zurück - vor allem wegen der Klausuren und Klassenarbeiten. "Ich war bei Prüfungen immer ein kompletter Schisser, das war ganz schlimm", sagte Ullmann der Deutschen Presse-Agentur. "Ich war so ängstlich und aufgeregt, dass ich bei Referaten einen Notenständer bekommen habe, um meine Papiere abzulegen. So habe ich gezittert. Das war der Horror für mich."

Der Hamburger ("Bella Germania") hat die Aufgeregtheit in seinem Job allerdings abgelegt. Vor der Kamera und auf roten Teppichen fühle er sich sicher und spiele eine Figur. "Wenn mich meine Schulfreunde von damals oder meine Lehrer jetzt sehen würden, würden sie mich gar nicht wiedererkennen." Privat sei er weiterhin eher zurückhaltend und ruhig.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.