Los Angeles Die US-Schauspielerin Kelly Preston ist tot. Die 57-Jährige sei an Brustkrebs gestorben, teilte ihr Ehemann, Schauspieler John Travolta, am Sonntagabend via Instagram mit. „Schweren Herzens muss ich euch informieren, dass meine wunderschöne Frau Kelly ihren zweijährigen Kampf gegen den Brustkrebs verloren hat“, schrieb er.

Preston, die 28 Jahre lang mit Travolta verheiratet war, kannten viele aus Filmen wie „Twins – Zwillinge“ und „Jerry Maguire – Spiel des Lebens“. Auch in Fernsehrollen war Preston immer wieder zu sehen, etwa in den Serien „Medium“, „CSI: Cyber“ und „Joey“.

Preston und Travolta hatten 1991 bei einer mitternächtlichen Zeremonie in Paris geheiratet. Zu dem Zeitpunkt war Preston mit dem ersten ihrer drei Kinder, Sohn Jett, schwanger. Im Januar 2009 starb Jett im Alter von 16 Jahren nach einem Krampfanfall im Ferienhaus der Familie auf den Bahamas.

Nach dem Tod von Jett stürzten sich die beiden in die Arbeit. Außerdem bekamen sie einen weiteren Sohn, Benjamin, im Jahr 2010. Tochter Ella Bleu wurde im Jahr 2000 geboren. Prestons erste Rolle nach dem Tod von Jett war „Mit Dir an meiner Seite“ nach einem Roman von Erfolgsautor Nicholas Sparks. Sie spielte dort gemeinsam mit Miley Cyrus und Liam Hemsworth, die später heirateten, aber nur eine kurzlebige Ehe hatten.

Auch Travolta und Preston hatten sich bei einem gemeinsamen Filmdreh kennengelernt, bei „Die Experten“ im Jahr 1988. Zusammen waren sie danach in mehreren Filmen zu sehen, etwa in „Battlefield Earth – Kampf um die Erde“ aus dem Jahr 2000 und zuletzt in „Gotti“ im Jahr 2018.

NWZ-Trauer.de
Trauerfälle aus der Region sowie Ratgeberartikel zum Thema Trauer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.