LOS ANGELES Zehn Wochen nach seinem Tod hat Michael Jackson endlich seine letzte Ruhe gefunden. Der „King of Pop“ wurde am Donnerstagabend (Ortszeit) unter Ausschluss der Öffentlichkeit auf dem Prominentenfriedhof Forest Lawn Memorial Park in Glendale nahe Los Angeles beigesetzt. Die Zeremonie, zu der neben der Familie rund 200 Freunde geladen waren, fand nach Sonnenuntergang und mit rund 90 Minuten Verspätung statt.

Der vergoldete und mit zahlreichen weißen Blumen geschmückte Sarg wurde von Jacksons Brüdern auf ein Podium vor dem großen Mausoleum getragen. Üppiger Blumenschmuck aus weißen Lilien und Rosen war dort neben großen Bildern des Popstars arrangiert worden.

Unter den Trauergästen waren Oscar-Preisträgerin Elizabeth Taylor (77), Jacksons Ex-Frau Lisa Marie Presley, Produzent Quincy Jones und der einstige Kinderstar Macaulay Culkin („Kevin – Allein zu Haus“). Auch Motown-Gründer Berry Gordy, Bürgerrechtler Jesse Jackson und Komiker Chris Tucker erwiesen Jackson die letzte Ehre.

Seine Brüder erschienen wie schon bei der öffentlichen Trauerfeier im Juli im Partnerlook: Zu schwarzem Anzug und Sonnenbrille trugen sie alle rote Krawatte, eine Trauerbinde am Arm und jeweils einen Glitzerhandschuh – Jacksons Markenzeichen. In der ersten Reihe nahmen seine Kinder Prince Michael (12), Paris (11) und Prince Michael II. (7) neben ihrer Großmutter Katherine Platz. Symbolisch legten die Kinder eine Krone auf den Sarg ihres Vaters.

Soulsängerin Gladys Knight sang eine Gospelnummer, Songwriter Clifton Davis trug den Jackson-5-Song „Never Can Say Goodbye“ vor. Nach der etwa einstündigen Zeremonie trugen die Brüder den Sarg in das Mausoleum, wo er laut CNN um exakt 21.43 Uhr (Ortszeit) bestattet wurde.

Bilder der Bestattung unter www.NWZonline.de/fotos-panorama

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.