New York Bei den International Emmy Awards haben deutsche TV-Produktionen zu den großen Gewinnern gehört. Christiane Paul bekam am Montag (Ortszeit) für ihre Rolle im Thriller „Unterm Radar“ den Preis als beste Darstellerin. Emmys gab es außerdem für die TV-Serie „Deutschland 83“ und die Dokumentation „Krieg der Lügen“. Erfolgreich verlief der Galaabend in New York auch für Großbritannien, das auch mit drei Preisen bedacht wurde.

Insgesamt rangen 40 Darsteller aus 15 Ländern um Auszeichnungen in zehn Kategorien der International Emmy Awards. Mit den Preisen werden exzellente TV-Produktionen außerhalb der USA geehrt. Die Preisverleihung fand am Montag (Ortszeit) im Hotel Hilton in New York statt, als Moderator führte Schauspieler Alan Cumming durch den Abend.

In dem ARD-Film „Unterm Radar“ spielt die 42-jährige Paul eine Richterin, deren Leben Kopf steht, nachdem der Bundesnachrichtendienst ihre Tochter mit einem Bombenanschlag in Berlin in Verbindung bringt.

Die RTL-Serie „Deutschland 83“ handelt von einem DDR-Grenzsoldat, der als Spion in die Bundeswehr eingeschleust wird, um Nato-Geheimnisse zu stehlen.

In der Sparte beste Dokumentation gewann „Krieg der Lügen“ des deutschen Regisseurs Matthias Bittner. Dessen Dokumentation handelt von einem irakischen Flüchtling, dessen Informationen über Massenvernichtungswaffen an westliche Geheimdienste durchgestochen werden und letztlich als Vorwand für die US-Invasion im Irak 2003 herhalten müssen. Florian Stetter unterlag als bester Hauptdarsteller in der ARD-Serie „Nackt Unter Wölfen“ dem US-Schauspieler Dustin Hoffman, der für seine Rolle im BBC-Spielfilm „Roald Dahl’s Esio Trot“ den Emmy abräumte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.