Amersfoort (dpa) - Mit Volksfesten, Flohmärkten und viel Musik haben die Niederländer den Geburtstag ihres Königs Willem-Alexander gefeiert. Zu Ehren des populären Monarchen, der am selben Tag 52 Jahre alt wurde, waren Land und Leute in Orange geschmückt - der Farbe des Königshauses. 

Schauplatz des offiziellen "Koningsdag"-Umzugs war in diesem Jahr die historische Altstadt von Amersfoort in der Provinz Utrecht. Tausende Menschen säumten die Straßen, um Willem-Alexander und Königin Máxima (47) sowie ihre Töchter zu begrüßen, die Prinzessinnen Amalia (15), Alexia (13) und Ariane (12). Vor laufenden Kameras schüttelte der König immer wieder Einwohnern von Amersfoort die Hände. "Amersfoort und die umliegende Region zeigen, wie alle verschiedenen Kulturen auf eine positive Art zusammenleben können", sagte der König Reportern des Fernsehsenders NOS. "Das ist ein großes Fest, ein richtig großes Wir-Gefühl." 

Einer aktuellen Umfrage zufolge ist Willem-Alexander mittlerweile fast ebenso beliebt wie es seine Mutter einst war. Die damalige Königin Beatrix, die inzwischen 81 Jahre alt ist, hatte ihr Amt 2013 an den Sohn übergeben. Sieben von zehn Niederländern erklärten bei der repräsentativen Umfrage im Auftrag des Senders NOS, zufrieden zu sein mit der Amtsführung von Willem-Alexander. 68 Prozent der Befragten wollen, dass die konstitutionelle Monarchie in den Niederlanden unbedingt erhalten bleibt. 

Viel Beifall gab es in Amersfoort für eine sportliche Einlage mehrerer Prinzessinnen und Prinzen aus der königlichen Familie, die vor dem Rathaus mit Kindern Basketball und Fußball spielten. Unter den Gästen waren Spielerinnen der niederländischen Nationalmannschaft im Frauenfußball. Sie hatten die Trophäe der Frauen-WM mitgebracht, die sie im Sommer in Frankreich zu gewinnen hoffen - den Pokal durften sie zur Feier des Königsgeburtstages ausleihen. 

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.