Berlin (dpa) - Die südkoreanische Boyband BTS hat einen Rekord auf der Videoplattform YouTube gebrochen. Der Clip zur neuen Single "Idol" wurde binnen der ersten 24 Stunden 45 Millionen Mal abgerufen, wie YouTube am Dienstag mitteilte. Damit stießen die sieben Jungs Pop-Superstar Taylor Swift vom Thron. Ihr Video "Look What You Made Me Do" habe im August 2017 am ersten Tag 43,2 Millionen Abrufe verzeichnet, hieß es weiter.

Pop-Musik aus Südkorea feiert seit Jahren Erfolge bei YouTube. So schrieb der koreanische Rapper Psy 2012 Netzgeschichte. Damals knackte sein Musikclip "Gangnam Style" als erstes YouTube-Video die Marke von einer Milliarde Abrufen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.