+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Neuer Regierungschef
Karl Nehammer als Bundeskanzler Österreichs vereidigt

Berlin (dpa) - Sänger und Social-Media-Star Lukas Rieger (19) hat schlechte Erinnerungen an die Schulzeit.

"Ich hatte nie viele Freunde dort und war immer ein Einzelgänger, der sein Ding machen wollte. Die anderen sind nicht darauf klar gekommen, die sind meist trinken und feiern gewesen", sagte Rieger ("Nobody Knows Me (Like You Do)") der Deutschen Presse-Agentur. Er habe stattdessen in seinem Zimmer Musik gemacht.

Heute ist der Teenie-Schwarm aus dem niedersächsischen Ort Immensen bei Hannover froh, früher so zielstrebig gewesen zu sein. "Ich kenne Leute, die sind mit 21 Jahren immer noch in der Findungsphase und arbeiten in einem Fast-Food-Laden, auch wenn das nicht ihr Traum ist". Das finde er sehr schade. "Aber ich fand es auch schade, dass die mich damals ausgelacht haben."

Rieger, der 2014 bei der Castingshow "The Voice Kids" und in diesem Jahr bei der RTL-Tanzsendung "Let's Dance" mitmachte, hat rund 1,8 Millionen Abonnenten bei Instagram. An diesem Freitag (17. Mai) bringt er sein drittes Album "Justice" heraus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.