Zehn Jahre Haft nach Tod von Neffen

Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Düsseldorf Im Prozess um den Tod eines elfjährigen Jungen im rheinischen Neuss ist der Angeklagte zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Die Richter des Landgerichts Düsseldorf verurteilten den 41-jährigen Onkel des Kindes am Dienstag wegen Körperverletzung mit Todesfolge.

Der Neffe war schwer misshandelt worden. Er hatte Schläge und Verbrühungen mit heißem Wasser erlitten. Schließlich war er in einer Badewanne mit kaltem Wasser seinem Schicksal überlassen worden. Er erlitt eine Hirnschwellung und starb nach zwölf Tagen in einer Klinik.

Das könnte Sie auch interessieren