Bremen Während Werder Bremen um jeden Zähler in der Fußball-Bundesliga kämpft, hat Geschäftsführer Thomas Eichin fleißig in Flensburg gepunktet. Der Sportchef der abstiegsbedrohten Hanseaten war mit seinem Auto erneut zu schnell unterwegs und muss für zwei Monate seinen Führerschein abgeben. Acht Punkte hat der Ex-Profi auf seinem Konto in der Führerscheinstelle. „Diese Zähler können wir gut gebrauchen“, scherzte Eichin am Freitag und bestätigte einen Bericht der „Bild“-Zeitung.

Laut dem Blatt wird Eichin derzeit von Werder-Stürmerin Cindy König chauffiert. Die 22-Jährige aus der Bremer Frauen-Bundesligamannschaft absolviert bei Werder eine Ausbildung als Fitness-Kauffrau. „Ich finde das gar nicht unpraktisch und könnte mich daran gewöhnen. Die Zeit nutze ich zum Arbeiten“, erklärte Eichin zum Leben ohne Fahrerlaubnis.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.