Tanzeinlage zum "Star Wars"-Tag: Ein Video des US-Präsidenten Barack Obama und seiner Frau Michelle beim Feiern mit Figuren aus der Weltraumsaga sorgt im Internet für Begeisterung. "Das ist mein Liebingslied", ruft die First Lady, als ein Modell des Droiden R2-D2 "Uptown Funk" von Mark Ronson und Bruno Mars auflegt.

"Kommt schon, Sturmtruppen", ruft der Präsident den Tänzern im Kostüm der imperialen Soldaten zu. Zusammen tanzen sie ausgelassen, R2-D2 blinkt und dreht seinen Kopf. Mehr als zwei Millionen Mal wurde das Video beim sozialen Netzwerk Facebook innerhalb von fünf Stunden angesehen. 100 000 Nutzer klickten auf "Gefällt mir".

Das Weiße Haus überschrieb den Eintrag am Mittwoch (Ortszeit) mit einer Variante eines berühmten Satzes des Jedi-Meisters Yoda: "Dance. Or dance not. There is no try." ("Tanz. Oder tanz nicht. Es gibt kein Versuchen.")

Am 4. Mai feiern Fans jährlich den "Star Wars"-Tag. Das Video ist allerdings wohl schon vergangenes Jahr entstanden - zumindest ist ein Foto der Aktion auf der Webseite des Weißen Hauses auf den 18. Dezember 2015 datiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.