Kopenhagen (dpa) - Der dänische Kronprinz Frederik (50) ist am Wochenende wegen eines Bandscheibenvorfalls operiert worden. Das teilte das Königshaus am Montag mit. Die Operation sei nach Plan verlaufen. Der Prinz sei am Morgen wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Seine Reha werde einige Zeit in Anspruch nehmen, weshalb die Termine des Kronprinzen für die nächsten Wochen abgesagt worden seien. Der Vater von vier Kindern ist sehr sportlich und hat zahlreiche Marathons absolviert. Bereits im vergangenen Jahr hatte er über Rückenprobleme geklagt.

Weitere Nachrichten:

dpa | EPA

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.