Washington (dpa) - Der frühere US-Präsident Barack Obama hat den schriftstellerischen Fähigkeiten seiner Frau Michelle gehuldigt. Ihr neues Buch "Becoming" stehe ganz oben auf der Liste seiner Lieblingstitel für das Jahr 2018, schrieb Obama auf Facebook. Am Samstag berichtete die "New York Times" über Obamas private Bestsellerliste.

Auf Platz zwei und drei der Lieblingsbücher des Ex-Präsidenten folgen "An American Marriage" von Tayari Jones und "Americanah" von Chimamanda Ngozi Adichie. Insgesamt outete sich Polit-Rentner Obama als Leseratte: Mindestens 29 Titel listete er als seine "Favoriten" das Jahres 2018 auf.

Als einen Lieblingsfilm des zu Ende gehenden Jahres gab Obama den Science-Fiction-Streifen "Annihalition" mit Natalie Portman in der Hauptrolle an. Der Erfolgsfilm "Black Panther" folgt auf Rang zwei. Bei der Musik gibt Obama dem afro-amerikanischen Duo "The Carters" (Beyoncè und Jay-Z) mit ihrem Hit "Apes**t" den Vorzug.

Unter den Büchern und Filmen sind mehrere Titel, die sich mit dem Schicksal und dem Leben von Afro-Amerikanern auseinandersetzen, wie etwa der Roman "Washington Black" der kanadischen Autorin Esi Edugyan. Zur Liste gehören auch zahlreiche kritische politische Werke wie "How Democracies Die" von Steven Levitsky - nicht aber Bücher, die sich besonders kritisch mit Obamas Amtsnachfolger im Weißen Haus, Donald Trump, auseinandersetzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.