Mit einem Bagger sind Kriminelle in Irland während des schweren Wintersturms „Emma“ in einen Supermarkt eingebrochen. Neun Männer im Alter von 24 bis 47 Jahren wurden am Freitagabend festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Die Filiale des Discounters Lidl wurde weitgehend zerstört. Das Unternehmen sprach von einem „sehr schweren Vorfall“. Da das Geschäft im Westen Dublins geschlossen gewesen sei, sei kein Mitarbeiter verletzt worden. Die Einbrecher zertrümmerten mit der Schaufel des Baggers das Dach des Supermarkts, wie die Zeitung „Irish Independent“ berichtete.

Widersprüchliche Angaben gab es in Medien zu der Frage, ob es den Männern bei dem Einbruch gelang, den Tresor der Filiale mithilfe des Baggers aufzubrechen. dpa-BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.