Ein Bienenschwarm hat die Autobahnpolizei Sittensen im Landkreis Rotenburg beschäftigt. Die rund tausend Tiere hatten sich auf dem Parkplatz eines Fast-Food-Restaurants auf einem dort abgestellten Auto niedergelassen, teilte ein Polizeisprecher am Montag mit. Die am Sonntagnachmittag alarmierten Beamten holten einen örtlichen Imker, der die Bienen einfing. Nach polizeilichen Erkenntnissen sei auf dem Parkplatz unweit der A1 zuvor ein Wagen mit Anhänger unterwegs gewesen, auf dem sich Bienenkörbe befunden hätten, so der Sprecher. „Von dort könnte sich der Schwarm abgesetzt haben.“ Der Eigentümer des Bienenvolks kann sich nun bei der Polizei Sittensen melden.BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.