Mehr als 180 Tote  nach Explosionen in Sri Lanka
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Anschläge Auf Kirchen Und Hotels
Mehr als 180 Tote nach Explosionen in Sri Lanka

Berlin (dpa) - Die Schauspieler Lars Eidinger (43) und Bjarne Mädel (50) werden für die Komödie "25 km/h" mit dem Ernst-Lubitsch-Preis 2019 ausgezeichnet. Der Preis des Clubs der Filmjournalisten Berlin wird am 30. Januar überreicht.

Zur Begründung hieß es am Dienstag, das Roadmovie entfalte seine Kraft aus dem Zusammenspiel von Eidinger und Mädel, das zugleich berühre und amüsiere. In dem Kinofilm von Markus Goller geht es um die grundverschiedenen Brüder Christian und Georg, die ihren Jugendtraum wahr werden lassen und auf Tour mit dem Mofa gehen.

Der traditionsreiche, undotierte Preis würdigt die beste Leistung in einer deutschsprachigen Filmkomödie. Zur Gala mit Eidinger und Mädel wird der Lubitsch-Klassiker "Ninotschka" gezeigt. Auch Nicola Lubitsch, die Tochter des Regisseurs und Komödienmeisters Ernst Lubitsch (1892-1947), werde dabei sein, heißt es in der Ankündigung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.