Ein bisschen Fellpflege schadet nie – besonders wenn man es nicht einmal selbst übernehmen muss: Bei der 18-jährigen Trampeltier-Stute „Hira“ aus dem Zoo in Frankfurt am Main rupfen Krähen am Fell. Die Stute lebt seit Donnerstag nicht mehr allein, sondern in einer „Wohngemeinschaft“ mit ihrer Artgenossin Arya. Die gerade mal einjährige Stute kommt aus dem Zoopark in Erfurt. Trampeltiere gehören zu den Paarhufern und leben normalerweise in sogenannten Haremsgruppen mit einem Hengst und mehreren Stuten. Dafür ist in Frankfurt aber zu wenig Platz. dpa-BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.