+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Einigung in Tarifverhandlungen
2,8 Prozent mehr Geld für Beschäftige des Öffentlichen Dienstes

LONDON Der Termin für die Hochzeit des Jahres 2011 steht fest: Der britische Prinz William und Kate Middleton sagen am 29. April in der Westminster Abbey in London „Yes“ (Ja) zueinander. Das Paar habe die Kirche gewählt, weil sie trotz ihrer Größe eine intime Atmosphäre vermittele, sagte Williams Privatsekretär, Jamie Lowther-Pinkerton, am Dienstag. „Selbst am Altar wirkt sie eher wie eine Pfarrkirche“, betonte er. Das 1000 Jahre alte Bauwerk im Zentrum Londons bietet Platz für rund 2200 Menschen.

Bereits seit der vergangenen Woche hatten sich die Hinweise verdichtet, dass sich das royale Paar für diese Kirche entschieden habe. So hatte ein Privatbesuch von Middleton in Begleitung von engen Mitarbeitern ihres Verlobten für Aufsehen gesorgt. Auch dass die beiden einen Termin im Frühjahr favorisierten, hatten britische Medien bereits verkündet.

In der Westminster Abbey, wo traditionell die britischen Monarchen gekrönt werden, hatte 1947 auch die Queen geheiratet. 1997 fand dort die Trauerfeier für Williams tödlich verunglückte Mutter Diana statt. Sie hatte Williams Vater Charles 1981 in der Saint Paul’s Cathedral das Jawort gegeben. Die Ehe wurde später geschieden.

Der Hochzeitstermin von William und Kate ist der Freitag nach Ostern. Er liegt eine gute Woche nach dem 85. Geburtstag von Königin Elizabeth II. (21. April).

Lowther-Pinkerton sagte, William und Kate seien „sehr aktiv“ an den Planungen für ihre Hochzeit beteiligt. Die Gästeliste stehe zwar noch nicht endgültig fest, aber „wir werden eine volle Kirche haben“, sagte der Privatsekretär. Das Paar sei „überglücklich“ und schwebe „im siebten Himmel“. Für die Kosten wollten – mit Ausnahme der Ausgaben für die umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen – die königliche Familie und die Middletons aufkommen, hieß es. Hunderte Staatsgäste würden erwartet.

Der britische Premierminister David Cameron gab bekannt, dass am Tag der Eheschließung, der auf einen Freitag fällt, in England, Wales und Nordirland arbeitsfrei sein werde. „Die Hochzeit von Kate und William wird ein glückliches und wichtiges Ereignis sein“, sagte Cameron.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.