GROßENMEER Die Stimmung war gelöst, es wurde getanzt und gefeiert. Unter der vom Landvolkverein Großenmeer gebundenen Erntekrone feierten die Großenmeerer am Sonnabend ihren Herbstball. Rund 250 Personen waren an diesem Abend anwesend und genossen die Stimmung.

In seiner Begrüßung wies Uwe Galinowski, Vorsitzender des Bürger- und Heimatvereins Großenmeer, darauf hin, dass ein Herbstmarkt mit Herbstumzug (am 16. September) und anschließendem Ball heute nicht mehr ein Verein allein ausgestalten könne. Sieben Gewerbebetriebe und drei Vereine aus Großenmeer hätten sich daher zusammen getan, um für die Bürger etwas auf die Beine zu stellen. Eine solche Veranstaltung sei zum letzten Mal vor zehn Jahren organisiert worden. „Es war ein voller Erfolg“, sagte Galinowski, „der die Bürger der Gemeinde wieder ein Stück näher zusammen gebracht hat“. Das verdeutlichte auch der Verlauf des Herbstballs.

An diesem Abend wurden die Sieger des Umzugs vom 16. September mit Geldpreisen bedacht. Den ersten Platz belegte die Straßengemeinschaft der Wolfstraße mit ihrem Wagen „Leuchtturm“, der zweite Platz ging an die Rüdershauser für ihren Wagen „Rüdershauser Indianerzauber“. Platz drei belegte der Ortsteil Barghorn mit der „Weltkugel“, Platz vier die Freiwillige Feuerwehr Rüdershausen mit ihrem Wagen „Pumuckl“ und mit dem Motiv „100 Jahre Barghorn Kolonie“ landete Enno Niehus auf Platz fünf.

Für die richtige Stimmung auf der Tanzfläche, die bis in die frühen Morgenstunde stets gut gefüllt war, sorgte die Band “Blaifrey”.

Im nächsten Jahr wird es wieder einen ganz traditionellen Ernteball geben, kündigte Galinowski an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.