Ovelgönne Zu einem Tag der offenen Tür hatte am Wochenende der Sportschützenverein Ovelgönne eingeladen. Der Verein präsentierte den interessierten Besuchern die unterschiedlichen Disziplinen, die er anbietet. Dabei wurden unter anderem das Lichtpunktgewehr, das Luftgewehr und die Luftpistole vorgestellt.

Nach einer Einführung durch fachkundige Trainer konnten die Besucher die Waffen ausprobieren. Tipps zur Verbesserung der Ergebnisse gab es zudem. Auch das aktive Vereinsleben wurde ausführlich dargestellt. Die Ovelgönner Schützen nehmen nicht nur an vielen sportlichen Wettkämpfen teil, sie organisieren außerdem viele Veranstaltungen im Ort. Eine davon ist das traditionelle öffentliche Ostereier-Schießen, das direkt im Anschluss an den Tag der offenen Tür stattfand. In diesem Jahr wurde zum ersten Mal auf einen Holzvogel geschossen, wie er auch beim Vogelschießen im Juli benutzt wird. Vereinsmitglied Rudolf Borgmann hatte den Vogel hergestellt. In diesem Jahr wurde er angepasst, das Holz ist jetzt dünner – die NWZ  berichtete.

Der Vorsitzende Reinhard Krause rechnet damit, dass der Holzvogel auch beim Vogelschießen schneller fällt und der Sieger frühzeitig feststeht. Am Abend schossen 40 Schützen und Besucher auf den Vogel. Zu gewinnen gab es 14 Eierpreise, allein für den Titel „Eierkönig“ gab es 60 Eier. Außerdem wurden Sonderpreise vergeben. Insgesamt wurden 750 Eier an die Teilnehmer verteilt.

Eierkönig und Sieger des Schießens wurde Volker Halle, auf den Plätzen 2 und 3 folgten Josef Book und Udo Haferbeck.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.