Ovelgönne Der Vorstand des Vereins „Von Mensch zu Mensch“ hat auf der Mitgliederversammlung im Rathaus der Gemeinde Ovelgönne über seine Aktivitäten in 2019 Rechenschaft abgelegt.

Im vergangenen Jahr hat der Verein insgesamt 5707 Euro ausgegeben. Finanziert wurden damit der 2019 erneuerte Gemeindebus, dessen Leasingraten der Verein zu etwa zwei Drittel trägt. Damit ist dieses Angebot, das immer stärker von gemeindlichen Vereinen genutzt wird, für die nächsten drei Jahre gesichert.

Zwei Defibrillatoren wurden in den Ortsteilen Neustadt und Großenmeer angeschafft. Eine erhebliche Position stellten Einrichtungsgegenstände zu Gunsten einer Ovelgönner Familie dar. Defibrillatoren und Einrichtungsgegenstände waren weitgehend über besondere Spenden finanziert worden.

Zudem hat es Beratungen durch Vereinsmitglieder gegeben, die dann teilweise eine finanzielle Unterstützung durch den Verein gar nicht mehr erforderlich machten.

Hilfsziele des Vereins bleiben die Förderung auf Augenhöhe mit den Geförderten, aber auch die Hilfe zur Selbsthilfe erfüllen. Wenn also kein Wille zur Selbsthilfe erkennbar sei, oder es sich herausstelle, dass ein Engagement auf Dauer nicht erfolgreich sein werde, dann sei der Einsatz von Spendenmitteln nicht vertretbar, erklärte das für die Förderungen zuständige Team.

Geschäftsführer Hergen Koopmann berichtete über ein finanziell gutes Jahr. Das Spendenaufkommen sei erneut sehr gut gewesen, so dass die genannten Projekte ohne Kapitalschmälerung unterstützt werden konnten. Die Kassenprüferin Jutta Hartz bescheinigten eine fehlerfreie Kasse. Neben Jutta Hartz (Wiederwahl) ist Liane Fitzner – ebenfalls einstimmig – zur weiteren Kassenprüferin gewählt worden.

Einstimmig sind außerdem Elke Ostendorf (2. Vorsitzende) und Hergen Koopmann (Geschäftsführung) in ihren Ämtern bestätigt worden.

Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.