Neustadt /Oldenbrok Jahreshauptversammlung des Sozialverbandes SoVD Ortsverband Oldenbrok im „Neustädter Hof“: Mit 49 anwesenden Mitgliedern gab es ein „volles Haus“ im Clubzimmer.

Die Vorsitzende Magrit Böseler freute sich auch über den Besuch von Christine Bussas von der Betreuungsgemeinschaft Wesermarsch. Die Referentin ging in ihrem Vortrag auf die Vorsorgevollmacht und die Patientenverfügung ein.

Die Mitgliederzahl des Ortsverbandes ist um sieben auf 173 Frauen und Männer gestiegen. An die gemeinsamen Aktivitäten des Jahres 2016 erinnerte Magrit Böseler. Beim Oldenbroker Weihnachtsmarkt brachte sich der SoVD mit einer Kaffeetafel ein. Aus dem Erlös wurde der Verband mit 300 Euro bedacht. Gleich mehrere Ehrungen wurden ausgesprochen. Der 90-jährige Hans-Georg Menke wurde zweifach bedacht. Der Großenmeerer führt das Ehrenamt als Beisitzer 15 Jahre aus. Dafür erhielt er eine Urkunde und Ehrennadel. Gleichzeitig ist der 90-Jährige 25 Jahre im Verein.

Auf 25 Jahre im Verein können auch Gerold Deters (Niederort), Günther Behrens, Almuth Behrens (beide Großenmeer) und Wilfried Hartmann (Mittelort) zurückblicken. Auch hier gab es aus den Händen der Vorsitzenden die Ehrennadel und Urkunde. Zehn Jahre dabei sind Anne Kleine, (Großenmeer) Henning Janßen (Altendorf), Mathias Osterthun, Liane Bonk, Jürgen Lewald, Ewald Schmieten­knop, Inge Schmietenknop, Heike von Deetzen (alle Mittelort), Helga Bunjes (Moorseite) und Wilhelm Spiekermann aus Rastede. Nicht alle Jubilare waren anwesend. Am 20. Juni steht der Halbtagesausflug nach Wiesmoor an. Die Weihnachtsfeier wird am 8. Dezember im „Neustädter Hof“ veranstaltet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.