Aurich Beinahe gleichzeitig mit den Drittimpfungen in Pflegeheimen, sind im Landkreis Aurich auch die Grippeschutzimpfungen gestartet. Die Kassenärztliche Vereinigung wie auch die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt, dieses Angebot in diesem Jahr unbedingt wahrzunehmen. „Gerade jetzt ist die Grippeschutzimpfung so wichtig wie noch nie“, erklärt Detlef Haffke, Pressesprecher der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen und er begründet dies auch: „Erste Prognosen schätzen, dass die Grippesaison in diesem Jahr stärker ausfällt als normal.“ Das liege vor allem daran, dass es aufgrund der Kontaktbeschränkungen und des Corona-Virus kaum Grippefälle in Deutschland gegeben habe und daher das Immunsystem nicht in Kontakt mit diesen Viren gekommen ist. „Dadurch ist unser Immunsystem jetzt anfälliger für diese Art von Viren und die Wahrscheinlichkeit einer Grippeerkrankung höher“, so Haffke. Um das Gesundheitssystem aber nicht zu stark zu belasten, auch gerade in Anbetracht steigender Inzidenzzahlen, sei die Grippeschutzimpfung daher sehr wichtig.

Neuer Impfstoff für Ü60

Bereits im Januar mussten Hausarztpraxen ihre Bestellungen für Impfdosen für den Grippeimpfstoff abgeben. Laut Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung wurden 2,6 Millionen Dosen in Niedersachsen bestellt. Das sind 300 000 mehr als in der vorherigen Saison. Diese Dosen werden aber nicht gleichzeitig ausgeliefert, sondern sukzessive in den Markt geschleust. Unter diesen Dosen befindet sich in dieser Saison auch ein neuer Impfstoff, der extra für über 60-Jährige konzipiert wurde. „Wir haben herausgefunden, dass die Immunabwehr bei der Generation Ü60 abnimmt. Daher haben wir einen neuen Impfstoff konzipiert“, berichtet Haffke. Wer diesen Impfstoff verabreicht bekommen möchte, soll diese bei der Terminabsprache beim Hausarzt angeben.

Corona-Impfung zusammen mit Grippeschutzimpfung

Übrigens ist es auch möglich sich gleichzeitig mit der Dritt- oder Zweit-Corona-Impfung die Grippeschutzimpfung abzuholen. Die Stiko gab dazu jetzt die Empfehlung. Allerdings muss diese dann an verschiedenen Körperstellen verabreicht werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Annika Schmidt Redakteurin / Redaktion Aurich
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.