Aurich Die Feuerwehren in Südbrookmerland sind gut aufgestellt, sollen aber in der technischen Ausstattung noch viel moderner ausgerüstet werden. Das machte Bürgermeister Thomas Erdwiens während der Hauptversammlung der Feuerwehr Münkeboe/Moorhusen deutlich. Dies sei eine Aufgabe, der sich die Gemeinde annehmen werde, versprach Erdwiens. Die beiden Ortsvorsteher von Moorhusen und Münkeboe, Hinrich Albrecht und Erich Brungers, schlossen sich Erdwiens Worten an. Albrecht betonte jedoch, dass auch am Umgang mit den Ehrenamtlichen noch gearbeitet werden müsse. Die Feuerwehren hätten „von einigen Bewohnern mehr Respekt und Anerkennung verdient“, wird Albrecht in einer Pressemitteilung durch Kreisfeuerwehrsprecher Sven Janssen zitiert.

Gemeindebrandmeister Focko Westerbur berichtete über den aktuellen Stand des Feuerwehrkonzeptes, welches in der Gemeinde Südbrookmerland stetig weiter vorangebracht werde. Nachdem das geplante Feuerwehrhaus für die Feuerwehr Victorbur fertiggestellt sei, wolle man den Neubau des Feuerwehrhauses der Feuerwehr Münkeboe-Moorhusen angehen. Aktuell befinde man sich auf der Suche nach einem geeigneten Grundstück, teilt Feuerwehrsprecher Janssen mit. Weiterhin berichtete Westerbur über die aktuellen Mitgliederzahlen sowie Einsatzzahlen der Gemeinde. Westerbur zeigte sich froh, dass trotz Corona die Mitgliederzahlen stabil geblieben seien. „Das ist leider nicht überall so“, sagte Westerbur.

38 aktive Mitglieder zählt die Feuerwehr Münkeboe/Moorhusen

Die Feuerwehr Münkeboe/Moorhusen zählt aktuell 38 aktive Mitglieder mit einem Altersdurchschnittsalter von 32 Jahren. Die Jugendfeuerwehr besteht aktuell aus 16 Jugendlichen. Die Kinderfeuerwehr zählt zehn Kinder, die Alters- und Ehrenabteilung ebenfalls zehn Mitglieder. Des Weiteren unterstützen 24 fördernde Mitglieder die Feuerwehr Münkeboe-Moorhusen. Die Feuerwehr ist stolz darüber, dass sie seit 2020 erneut fünf Mitglieder aus der eigenen Jugendabteilung in die Einsatzabteilung übernehmen konnte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Jahr 2020 wurden 24 Einsätze gefahren, darunter elf Brandeinsätze und 13 Hilfeleistungen. 2021 wurden aktuell 28 Einsätze gefahren, darunter neun Brandeinsätze, zwei Brandschutzsicherheitsdienste, eine Notfalltüröffnung und 16 Hilfeleistungen.

Für langjährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr wurde Stefan Detmers für 25 Jahre und Johann Basse sowie Gerhard Kleen für 40 Jahre geehrt. Alfred Wienekamp und Johann Gerken können auf 50 Jahre Dienstzeit zurückblicken. Sichtlich gerührt, freute sich Harm Steinhorst über die Ehrung anlässlich seiner 60-jährigen Mitgliedschaft.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.