Oldenburg-Nord /Osternburg /Bümmerstede Die Seniorenbegleitung Oldenburg Nord (SON), ein Projekt der Offenen Altenhilfe der Stadt, ruft zu einer „Kreativ-Aktion“ für Senioren auf. Die Idee ist, auch in diesen Zeiten in Kontakt zu bleiben, einen Impuls zu geben, sich über diese außergewöhnliche Zeit in den eigenen vier Wänden auszutauschen. Was gibt Hoffnung und Zuversicht, was hilft in diesen langen Tagen mit stark eingeschränkten sozialen Kontakten? Welche Beschäftigung macht Mut?

In Kooperation mit den Seniorenbüros SOS in Osternburg und BSB in Bümmerstede soll der Versuch unternommen werden, darüber in Kontakt zu treten. Ziel ist es, nach dieser Zeit der Isolation im Haus am Langenweg darüber in Kontakt zu treten – in Form einer Ausstellung, einer Lesung am Kamin oder einer Gesprächsrunde über die Erfahrungen, die Herausforderungen aber auch über die Lichtblicke in dieser Zeit.

Nähere Informationen und Anmeldung bei Meike Köhne-Tschigor (SON) unter Telefon   39018761, bei Claudia Oeljeschläger (SOS) unter Telefon   36112223 oder Susanne Müller und Cornelia Lüschen (BSB) unter Telefon   36119846.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.