Pyeongchang (dpa) - Der Massenstart ist eines der spannendsten Biathlon-Rennen. Seit 1998 wird er im Weltcup, seit 1999 bei Weltmeisterschaften und seit 2006 bei Olympia gelaufen.

Erste Olympiasieger waren Michael Greis und die Schwedin Anna Carin Zidek. Titelverteidiger sind die Weißrussin Darja Domratschewa und der Norweger Emil Hegle Svendsen. Weltmeister wurden im Vorjahr in Hochfilzen Laura Dahlmeier und Simon Schempp.

Die 30 Athleten starten zeitgleich. Es wird viermal geschossen - zweimal liegend, dann zweimal stehend. Die Laufstrecken betragen 12,5 Kilometer bei den Damen und 15 Kilometer bei den Herren. Für jeden Fehler muss eine Strafrunde von 150 Metern gelaufen werden.

Die olympischen Medaillengewinner haben automatisch ein Startrecht. 15 weitere Startplätze werden nach dem Weltcupstand vergeben. Die restlichen Plätze erhalten die besten Athleten der drei anderen Einzelwettkämpfe, die noch keine Medaille gewonnen haben. Im Gegensatz zum Weltcup dürfen bei Olympia allerdings nur vier Athleten pro Nation starten.

Jetzt Mitfiebern - Alle Wettbewerbe im Liveticker auf NWZonline

Pyeongchang 2018
Jetzt Mitfiebern - Alle Wettbewerbe im Liveticker auf NWZonline

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.