Wechloy Schon einige Monate her ist die Sperrung des Johann-Justus-Wegs. Warum werde dann an der Ammerländer Heerstraße immer noch auf die Umleitung hingewiesen, fragt sich ein NWZ-Leser. Von Sommer bis Herbst vergangenen Jahres liefen die Arbeiten der EWE an der Wasserleitung. Eine Umleitung führte über das Famila-Gelände und die Straße Am Heidbrook, wo die Busschleuse zu diesem Zweck für Autos geöffnet wurde.

Die ist schon lange wieder geschlossen, doch ein Schild an der Ecke zur Straße Im Technologiepark weist immer noch auf die nicht existierende Umleitung hin – explizit auch die Patienten des Dialysezentrums am Johann-Justus-Weg. Für Ortsunkundige ist das natürlich irreführend.

Das Schild sei tatsächlich vergessen worden, bestätigt Stadtsprecher Reinhard Schenke auf NWZ-Anfrage und verspricht Abhilfe. „Wir geben heute noch einen Hinweis an die beauftragte Firma.“

Patrick Buck Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.