OLDENBURG Alle neuen Auszubildenden der Volksbank Oldenburg erhalten ab September für ein Jahr die NWZ . Gerd Hartwig ist begeistert von dem Projekt. Der Personalchef der Volksbank sagt: „Mit der Zeitung verbunden ist so viel Allgemeinwissen, das wir auch im täglichen Kundenkontakt brauchen.“

Entwickelt worden ist das Projekt „proAzubi“ von den Auszubildenden der NWZ  für andere Auszubildende im Oldenburger Land. Die Volksbank beteiligt sich als eines von zahlreichen Unternehmen seit einem Jahr daran. Uwe Mork, Leitung Privatkunden bei der NWZ , sagt: „Für die, die ins Berufsleben starten, ist es wichtig zu wissen, was die Menschen in der Region bewegt.“ Das Projekt trage dem hohen Stellenwert von Allgemeinbildung Rechnung, es bilde weiter und fördere nachhaltig Lesekompetenz, Ausdrucksvermögen und Rechtschreibung.

In einer Studie der Universität Koblenz-Landau wurde untersucht, welche Auswirkungen das tägliche Lesen einer Zeitung auf den allgemeinen Wissensstand von Auszubildenden hat. Bei einer Überprüfung nach sechs und zwölf Monaten wurden extreme Steigerungen festgestellt. In einem regelmäßigen Online-Quiz, das von der Chefredaktion der NWZ  vorbereitet wird, können die Azubis Fragen zur Lektüre der vergangenen Tage beantworten. Die besten Gruppen erhalten attraktive Preise.

Für Personalchef Gerd Hartwig wird „die Qualität, Verlässlichkeit und Relevanz von Tageszeitungs-Berichterstattung im Internet nicht erreicht“. Im Beruf der angehenden Bankkaufleute zähle „das Fachwissen in der Tiefe, aber auch das Wissen in der Breite: Wir müssen täglich Stellung nehmen können“.

So sieht es auch die Auszubildende Josefine Solling (20): „Ich finde es super, dadurch immer auf dem neuesten Stand zu sein. Ich finde auch das Quiz gut, das bietet noch einen zusätzlichen Anreiz.“

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.