Oldenburg Der Streit um die künftige Altpapier-Sammlung in der Stadt ist für den Haus- und Grundeigentümer-Verein Oldenburg (Haus & Grund) kein Thema. Das machten Vorsitzender Karl-Heinz Meyer und Geschäftsführer Jan-Dieter Hickstein im Vorfeld der Jahreshauptversammlung am Freitagnachmittag gegenüber der NWZ  deutlich. „Die Stadtverwaltung wünschte von uns eine Empfehlung für unsere Mitglieder. Das machen wir aber nicht. Jeder muss selbst für sich entscheiden, welche Tonne er für sein Altpapier nutzt“, sagte Meyer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Haus & Grund vertritt die Interessen von mehr als 3500 Immobilienbesitzern. Die Entwicklung der Mitgliederzahl ist den Angaben zufolge weiterhin leicht steigend. Dass der Oldenburger Verein im Gegensatz zu anderen Hauseigentümern-Vertretungen Zuwachs verzeichnen kann, führt Meyer auf die intensive Beratungstätigkeit zurück. „Das ist unsere Stärke.“

Eine große Rolle bei den Beratungen spielte in diesem Jahr das Thema Zahlungsrückstände bei Mietern. Immer häufiger wird Haus & Grund laut Jan-Dieter Hickstein auch angefragt, weil Vermieter und Mieter wegen der Nebenkostenabrechnung streiten. Nicht zuletzt aufgrund der gestiegenen Energiekosten machten die Nebenkosten zum Teil mehr als 30 Prozent der Miete aus.

Rainer Dehmer Oldenburg / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.