Die neue Außenterrasse der Pius-Cafeteria bietet auf 360 Quadratmeter Platz für 100 zusätzliche Personen. Die alte Terrasse mit 30 Plätzen hatte im Zuge der Küchensanierung weichen müssen. Auch Patienten und ihre Angehörigen dürfen nach corona-bedingter Einschränkung – zunächst nachmittags – wieder die Cafeteria nutzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Es kam die Idee auf, nach der Fertigstellung der Küche – sobald die Container entfernt sind – die Überdachung in eine Erweiterung der danebenliegenden Außenterrasse der Krankenhauscafeteria umzugestalten“, sagt Uwe Nissen, Leiter der Abteilung für Bau und Technik. Das Cafeteria-Team freut sich, den Spätsommer nutzen zu können, um hier wieder Gäste zu bewirten. „Es dürfen zunächst aber nur 66 der 130 Sitzgelegenheiten genutzt werden, um den Mindestabstand einzuhalten“, so Annette Peuster, Leiterin der Hauswirtschaft und verantwortlich für die Cafeteria.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.