OLDENBURG Die bisweilen nervige Suche nach einem freien Parkplatz wird ab sofort viel entspannter. Zumindest gilt das für Besitzer von Internet-Handys. Das Parkleitsystem der Stadt gibt es nun auch online. Acht Parkhäuser und zwei Großparkplätze mit insgesamt 3200 Stellplätzen sind an das Programm angeschlossen. Mit einem Click kann man sehen, wie viele freie Stellflächen es zum Beispiel am Pferdemarkt, dem ZOB oder am Theater gibt.

Die Stadt hat das bestehende Parkleitsystem auf dem Innenstadtring ins Internet verlängert. „Alle fünf Minuten werden die Daten im Netz aktualisiert“, sagt Annika Milz aus dem Presseamt. Wer auf dem Weg in die Innenstadt ist, kann zum Beispiel den Beifahrer bitten, schnell mal auf die Stadtseite zu clicken. Unter www.oldenburg.de/parkplaetze erscheint dann die aktuelle Übersicht mit der genauen Anzahl freien Plätzen. Das Programm funktioniert natürlich auch vor der Abfahrt in die Stadt am heimischen Rechner. Nur während der Fahrt sollte der Fahrer die Finger vom Smartphone lassen.

Beim NWZ -Test am Freitagmittag funktionierte das System perfekt. Auf einen Click war z.B. zu lesen, dass die Lage entspannt war. Allein Galeria Kaufhof und Schlosshöfe hatten zusammen rund 400 freie Plätze. Kritisch – und rot eingefärbt – sah die Lage am Bahnhof und in der Theatergarage aus. Dort gab es nur einzelne Plätze. Und: Die Grafik zeigt mit Pfeilen sogar den Trend an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Die Parkhäuser verfügen über Ein- und Ausfahrtkontrollen, woraus sich die Anzahl der aktuell freien Parkplätze errechnet. Die Daten laufen im Parkleitrechner zusammen“, erläutert Milz. Die gute Idee ist auch noch günstig. „Die vorhandenen Daten ins Netz zu stellen, kostet nichts,“ so Milz.

 @ Den Service findet man im Netz unter   http://www.oldenburg.de/parkplätze

Jasper Rittner Redaktionsleitung / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.