HAARENESCHVIERTEL Der Oldenburger Turnerbund hat einen neuen Vorsitzenden. Einstimmig wählten die 86 stimmberechtigten Teilnehmer der Delegiertenversammlung den bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Ulf Mindermann an die Spitze des mit 4477 Mitgliedern größten Turnvereins in der Region.

Der bisherige Vorsitzende Benno Bünnemeyer hatte sich aus persönlichen Gründen nicht zur Wiederwahl gestellt. Einstimmig erfolgte auch die Wahl von Stefan Hoff zum 2. Vorsitzenden. Malene Pröls wurde als Zeugwartin für die Tennisanlage Osterkampsweg in den Vorstand gewählt. Klaus Becker, als Zeugwart zuständig für das OTB-Haus Haarenesch, wurde in seinem Amt bestätigt.

Mit „gemischten Gefühlen“ berichtete Benno Bünnemeyer am Ende seiner Amtszeit über die Arbeit im OTB. Trotz mancher Schwierigkeiten überwiege aber die Freude und der Stolz, sagte er. Eine herbe Enttäuschung sei das Ende des Sockenballs gewesen und insbesondere auch die Absage des Kindersockenballs vor gut zwei Jahren.

Um so erfreulicher sei hingegen in diesem Jahr das Wiederaufleben des Kindersockenballs als „Aushängeschild unseres OTBs“. Viele Helfer hätten kräftig mit zugepackt und für ein kunterbuntes Vergnügen gesorgt. Bünnemeyer dankte besonders Susanne Will, Beate Schäck, Ralph Alves und Manfred Knigge.

Neben der positiven Entwicklung im Gesundheitsstudio und im Wellnessbereich erwähnte der Vorsitzende auch zwei besondere Auszeichnungen im vergangenen Jahr. Der Deutsche Sportbund zeichnete den Verein u.a. für das Angebot für übergewichtige Kinder und Jugendliche (KIDS-Sportprojekt) mit dem „Stern des Sports“ aus, und vom Deutschen Olympischen Sportbund erhielt der OTB das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“.

Nachdenklich äußerte sich Bünnemeyer zum Problem, auf Dauer ehrenamtlich tätige Mitglieder für Führungspositionen zu finden. Ihm habe die Arbeit im Vorstand überwiegend Freude gemacht. Künftig wird er als Vorsitzender des Beirates zusammen mit Wilfried Barnstedt und Klaus Kertscher den Vorstand beratend unterstützen.

Finanzwart Dieter Wilking legte für 2008 einen Etat mit einem Fehlbetrag von 41 000 Euro vor. Der OTB plant seinen Haushalt mit Einnahmen und Ausgaben in Höhe von rund einer Million Euro. Vorrangiges Ziel sei es, die Sportangebote, Sportanlagen und Organisationsstrukturen in ihrem Bestand zu sichern.

In Anspruch genommen wird in diesem Jahr ein bereits 2007 von den Delegierten genehmigter Kredit über 100 000 Euro für Instandsetzungsmaßnahmen am Dach der alten Halle am Haarenufer und die Pflasterung des Parkplatzes am Haarenesch. Eine Erhöhung der Beitragssätze sei zwingend erforderlich, hieß es. Man beschloss, die Beiträge zum 1. Juli zwischen 75 Cent und 4,50 Euro zu erhöhen.

Ehrungen für überdurchschnittliches Engagement im Oldenburger Turnerbund

Besonders geehrt wurde Helmut Schuhknecht, der seit 1949 OTB-Mitglied ist. Er organisierte viele Jahre den Sockenball, die Skifreizeit, die Kohlfahrt und die Teilnahme mit einem Wagen am Kramermarktumzug. Für dieses außerordentliche ehrenamtliche Engagement wurde Schuhknecht von den Delegierten zum Ehrenmitglied des OTB ernannt.

Zum Dank für mehr als

sechsjährige Arbeit im OTB-Vorstand erhielt Benno Bünnemeyer die

goldene Leistungsnadel. Der neue Vorsitzende Ulf Mindermann bescheinigte dem scheidenden Vorsitzenden, dass er ein geordnetes Haus übergeben habe.

Mit der silbernen Leistungsnadel dankte der OTB Waltraut Bähtz (Schriftwartin), Ulrich Frenzel (Rechtswart) und Hartmut Kern (Pressewart) für überdurchschnittliches Engagement im Verein.

Im vergangenen Jahr erhielt

der OTB

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

zwei besondere

Auszeichnungen

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.